Zarte Löcher…

… aus meiner geliebten Regia Silk.

Diese Söckchen waren für Sabine aus der Kalendersockenliste. Da sie am liebsten „naturfarbene“ Socken liebt, habe ich die Silk mal nicht gefärbt, sondern einfach so gelassen, wie sie war :-)

Zufällig musste ich die Socken in meiner Größe stricken und konnte mich auch kaum davon trennen *g* – aber ich hab’s getan!

Regia Silk Lochmuster Socken

Regia Silk Lochmuster Socken

11 Antworten

  1. Anja

    Das du dich von diesen kaum trennen konntest – verständlich. Die Socken sind aber auch schön.

    Antwort schreiben

  2. Henny

    Wunderschön, ich bin auch ganz verliebt in die Löchlein!

    lg Henny

    Antwort schreiben

  3. Ulli

    oh wie schön! Ich liebe Lochmuster! Die könnte ich Dir glatt klauen.

    LG Ulli

    Antwort schreiben

  4. Jenny

    Huhu!
    Mannometer, so langweilig wie Uni auch ist, aber in dem herrlichen Weiß und mit diesem zauberhaften Lochmuster… einfach ein Traum! Und wenn sie der neuen Besitzerin nicht gefallen, nehm ich sie sofort!! Himmlisch!

    Liebe sonnige Grüße, Jenny

    Antwort schreiben

  5. Sabrina

    Schön sind sie geworden, und ganz zart wirken sie auch.

    Lg Sabrina

    Antwort schreiben

  6. Tanja

    Gefallen mir sehr gut. Erinnert mich an die eine Kindersocke aus Knitting vintage socks von N.Bush. Da arbeite ich mich nämlich so nach und nach durch die Anleitungen.
    LG Tanja

    Antwort schreiben

  7. Sunsy

    WOW – diiiie sind schön! Und so ein tolles Muster!

    glg, Sunsy

    Antwort schreiben

  8. Nicole/momo

    Oh neee, watt sin die scheee!

    Da wäre jegliche Farbe Sünde gewesen, so kommt das Lochmuster perfekt zur Geltung! Woher ist denn das, magst Du uns das nicht verraten?! :)

    Neugierige Grüße von
    Nicole/momo

    Antwort schreiben

  9. Martina

    Hallo,
    ich habe mich direkt in die Socken verliebt!
    Wo kann ich das Muster bekommen, zum Nachstricken?
    LG Martina

    Antwort schreiben

Ein Pingback

  1. Wollhuhn » Blog Archiv » Poseidon läßt grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.