Wollmeises Sultan

Sorry für die Bilderflut, aber diese wunderschönen Socken muss ich einfach ausführlich zeigen:

Wollmeise Sultan

Wollmeise Sultan

Wollmeise Sultan

Wollmeise Sultan

Wollmeise Sultan

… und hier darf ich loben ohne Ende, denn die hab‘ ich nicht selbst gestrickt, sondern mein Mann. Das Beste daran: sie sind für MICH :-)

Im einzelnen: Wollmeise Sultan, 16 M / Nadel, 2,5er Bambusnadeln, Größe 41

Toll, oder? :-)

16 Responses

  1. Ute

    Hallo Tanja oder besser hallo Wollhuhns Mann :o)

    Warum kann er stricken, die Socken sind wunderschön und sehen auch ganz normal aus *ggggg* ‚Aber sie werfen gleichzeitig eine Flut von Fragen auf: Wie sieht so ein strickender MANN aus, wo findet man so einen Mann … ich hör lieber auf, aber es beeindruckt mich. Nicht dass, mein Mann stricken müßte, aber er wäre wohl „verständnisvoller“. wenn er es täte – könnte besser nachvollziehen und so und bla bla ………..

    Euch ganz lieben Abendgruß von Ute mit unstrickigem Mann ;o)

    Antwort schreiben

  2. stebo79

    Hat bei euch eigentlich jeder seinen eigenen Wollvorrat oder habt ihr euch zusammengetan?

    Die Socken sind jedenfalls super!

    LG Steffi

    Antwort schreiben

  3. Bettina

    Wow Tanja

    Ein riesiges Kompliment an deinen Mann, die sind wunderschön geworden.
    Der Sultan hatte ich auch schon im Auge, sehr schöne Farben.

    Gute N8
    Bettina

    Antwort schreiben

  4. Sunsy

    Cool… du hast einen Mann, der stricken kann? is ja irre… und toll sehn sie auch! Großes Kompliment!

    Meiner hat sich zumindest an mein Strickerleben gewöhnt :) – is ja auch was wert ;)

    Liebe Wochenendgrüße
    Sunsy

    Antwort schreiben

  5. Steffi

    Hallo Tanja!
    Also ne, was wäre das schön, wenn mein Mann mit mir strickend Abends auf der Couch sitzen würde. Ich meine, er mag es sehr, wenn er mein Nadelgeklapper hört, aber ich würde seins auch zu gerne hören. Dabei kann er stricken, aber er mag einfach nicht.
    Daher finde ich das total lustig, bei Dir davon zu lesen.
    Und Die Sultan´s – der Name ist sooo passend – sind super schön geworden, das kannste Deinem Glückgriff ruhig ausrichten ;-)))
    Ich habe dieses Strängchen auch da, konnte mich bisher aber noch nicht dazu durchringen, es zu verstricken, muß da noch was grabbeln und so …
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir und Deinem Mann
    Steffi

    Antwort schreiben

  6. Gaby

    Da hat dein Mann aber richtig tolle Sultansocken gestrickt. Die sind echt prima geworden. Da ist ja ein wenig verkehrte Welt bei euch, wenn dein Mann für dich strickt ;-))) Ist ja doch eher ein seltenes gemeinsames Hobby zwischen Männlein und Weiblein.
    Wie gesagt, die Socken sehen spitze aus und ich hab den Sultan ja auch bei mir daheim. Daraus wünscht mein Mann sich Socken und irgendwie freu ich mich jetzt total auf’s verstricken dieses Strängchens.

    Liebe Grüße
    Gaby

    Antwort schreiben

  7. Monty

    Super! Toll hat dein Eheglück dir diese Socken gestrickt. Und den Sultan habe ich auch noch hier liegen. Diese Farben, ich muss den Strang wohl bald anstricken, nachdem ich deine Bilder gesehen habe.
    LG Petra

    Antwort schreiben

  8. Marion

    Hallo Tanja, schönen gruss an Deinen Mann. wirklich Klasse.
    Habe nun schon mehrere strickende Männer gesehen, find ich wirklich gut.
    wie war das nun mit dem Wollvorrat – war der jetzt doppelt, oder greift Mann auf Deinen zurück?
    schnell weg….
    LG Marion

    Antwort schreiben

  9. Sabine

    Ein ganz dickes Lob an den „Wollhahn“!
    Und ach, liebes Wollhuhn, wie beneide ich dich um diese schönen Socken…ich könnte mir ja selber welche stricken ( das tu ich auch ) aber so isses viel schöner!

    Männer die stricken find ich echt klasse!

    LG
    Sabine

    Antwort schreiben

  10. Wollhuhn

    Hallihallo an alle :-)

    Vielen Dank für Eure netten Kommentare! Wir haben uns BEIDE sehr gefreut :-))

    Ja, strickende Männer sind leider nicht so häufig – ich kann’s ja nicht verstehen, wenn man bedenkt, dass das frühere Auftragsstricken fast immer Männersache war. Da waren wir Frauen gerade zum Kardieren, Spinnen und Färben der Wolle gut ;-)

    Mein Opa hat noch den Beruf des Strickers gelernt, war beruflich immer an der Maschine tätig, kann aber auch phantastisch von Hand stricken, von der Socke bis zum Trachtenjanker. Deshalb setzt mein Mann hier eigentlich unsere Familientradition fort …

    Er ist selbst erst vor ein paar Jahren zum Stricken gekommen – konnte bis dahin nicht mal linke von rechten Maschen unterscheiden, musste dann aber gleich mit Socken anfangen. Wenn schon, dann eine richtige Herausforderung. Nach drei Paaren war dann aber wieder Schluss und erst die „Jojo“-Ferse hat ihn wieder in den Bann gezogen…

    Beim Wollvorrat ist es so, dass ich für den Wollzugang sorge (*zwinker* zu Ute…), er sucht sich die schönsten Stücke aus und bunkert sie – für mich sind sie ab dann nicht mehr verfügbar ;-) Wenigstens habe ich so eine gute Ausrede für meine VIELEN Bestellungen, schließlich muss die Wolle ja für zwei reichen.

    Wie er aussieht, Ute? Gut! *g* – mir gefällt er seit 14 Jahren ;-)

    Nun viele liebe Grüße an Euch!
    Euer Wollhuhn Tanja

    Antwort schreiben

  11. Andrea-R

    Wahnsinn!!! Gratuliere zu den Socken und zu so einem Mann. Finde ich spitzenmäßig, strickende Männer. Richte ihm bitte aus, das er die Socken superfein genadelt hat.

    Liebe Grüße an euch,
    Andrea

    Antwort schreiben

  12. Maartje

    Mein großes Kompliment an Deinen Mann. Super Wolle und fantastisch gestrickt.Diese Farben!!! Ein Traum von Socken.
    Schaut Euch doch Jared von *brooklyn tweed* an,welch tolle Kreationen er von den Nadeln zaubert. :)

    Mein Großvater war ein ebenso patenter Mann. Ein Künstler. Er hat Taschen genäht, Schuhe gefertigt, aus Weide Möbel und Körbe geflochten und die herrlichsten Pullover und Kleider gestrickt, insofern ist es für mich nichts ungewöhnliches!! :)

    Herzliche Gutenachtgrüße, Maartje :) :)

    Antwort schreiben

  13. Schneiderlotte

    Na erst mal herzlichen Glückwunsch zu so einem Mann…ich bin froh, dass Meiner weiss, dass man Wolle und Nadeln zum stricken braucht…..lol
    Die Socken sind super geworden :-)

    Hattest ja auf meinen Blog gefragt, was das für ein Strickmuster sei. Eigentlich recht einfach…3 links, 3 rechts und nach 4 Reihen Muster eins nach links versetzen. Hoffe dann bald was von dir zu sehen :-)

    LG
    Andrea

    Antwort schreiben

  14. Susi

    *hachsag*… ich komm wie immer zu nix… deine Färbereien sind ja auch klasse. Und die Wollmeise… nunja..: Suchtgefahr *lach*…
    Ich wollte, mein GöGa würde auch stricken, dann gings schneller *lach*

    Antwort schreiben

  15. Nadelmasche

    Hallo,
    ich kann mich hier nur anschließen und stelle mir gerade die gemeinsamen Strickabende vor.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    Antwort schreiben

Ein Pingback

  1. Wollhuhn » Blog Archiv » Der kleine Sultan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.