Wollhuhn meets Wollmeise

Nein, das ist keine der neuen (verlockenden) Wollmeisen – sondern eine meiner eigenen Färbungen auf Wollmeisenrohgarn. Kombiniert habe ich diese mit der Wollmeise Dornröschen.

Die Socken sind für ein Mädchen aus unserem Bekanntenkreis, das mit 10 Jahren ihr erstes Buch veröffentlicht hat.

Gestrickt habe ich sie mit einem Muster, dass ich vor Urzeiten selbst entworfen habe – ich habe es für Socken aus einem meiner ersten Blogeinträge schon einmal verwendet (dieser Socke fehlt übrigens immer noch der Partner…). Seit ewigen Zeiten habe ich mal wieder eine „normale“ Ferse gestrickt – man will ja flexibel bleiben ;-)

Garn: Wollmeise Grundgarn, eigene Färbung
Größe: 38/39
Für: Hannah
Muster: eigenes, rechts-links mit verkreuzten Maschen

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

No, that’s not one of the beautiful new Wollmeise-Colours – I hand-dyed this one myself, but used the fantastic Wollmeise yarn. I’ts great to knit and wonderful to dye…

I used one of my own patterns I designed a long time ago – you can see it in one of my first blog posts. For the first time in ages I made a „normal“ heel instead of the heel with short-rows I usually knit.