Was für ein Empfang!

Vielen, vielen Dank für die netten Glückwünsche – wir freuen uns sehr!!

Wir wohnen auf dem Land und unsere Gemeinde liegt ca. 700 Meter hoch. Daher bleiben wir zum Glück vom Nebel verschont. Allerdings ist es dadurch inzwischen auch nachts schon ziemlich kalt. Zeit für eine Mütze für die Kleine!

Ich selbst hasse Mützen und das habe ich wohl an sie vererbt :-)

Das Rezept für diese wirklich supereinfache Mütze stammt von Kris (Bockstark Knits). Gestrickt wird in Runden – völlig ohne Zu- oder Abnahmen. An die beiden Enden kommen Icords – fertig!

Das wunderbare Garn ist handgesponnen, navajo-verzwirnt und mit Nadeln Nr. 4 verstrickt. Gefärbt hat es Ute – hier nochmals danke dafür! Bei Steffi ist momentan übrigens derselbe Kammzug zu sehen, nicht navajo-verzwirnt und auch traumhaft!

12 Responses

  1. Gaby

    Tanja, die Mütze steht der Kleinen sooo gut, das sieht so niedlich aus. Wie schön du das Garn versponnen hast, das gefällt mir. Ich selber mag auch keine Mützen auf dem Kopf und habe es an mein Kind au so weitervererbt *gg* Aber die ganz Kleinen müssen da halt durch :lol:

    Liebe Grüße an dich
    Gaby

    Antwort schreiben

  2. Ute

    ohhh diese Mützenform mag ich. :-) – und die Art von der Thorpe auch – da bedauere ich schon ein wenig, dass mich die MÜtzen auf dem Kopf stören. Sonst würde ich diese hier glatt für mich stricken! Am besten in den gleichen Farben!!! :mrgreen: Das navajo verzwirnte Garn macht sich richtig toll!

    Meine Mädels tragen übrigens alle gerne Mützen. Das haben sie ganz eindeutig vom Papa, der bei stürmischer See auch nur mit Mütze unterwegs war. Leider würde er dieses Modell hier wohl eher nicht aufziehen … schade! Aber für die *Art Yarns* wäre das auch eine tolle Verwendung … oh oh, da fällt mir ja direkt ganz viel zu ein und das wo meine Mädels wirklich gar keine Mützen brauchen !

    Dann sei mal lieb gegrüßt von mir
    Ute

    Wollhuhn: Mir hat sie auch gleich so gut gefallen – vor allem, weil sie eben nicht so die Standardmütze ist. Ich finde, bei Stricksachen für Kinder muss man immer so aufpassen, dass es nicht total altmodisch aussieht. Dann lieber ein bisschen albern ;-)

    Antwort schreiben

  3. Bettina

    Na albern finde ich die Mütze ganz und gar nicht ehr stileisch *gg* herrlich sind die Farben und deine Süße sieht ganz toll damit aus. Bin gerade traurig das ich den schon versponnen und verstrickt habe….. :dsadas:

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Betty

    Antwort schreiben

  4. steffi

    Wenn ich Kükelchens Mütze sehe, freue ich mich umso mehr,
    das ich das Verstricken noch vor mir habe :)
    Zwar nicht als Mütze, eher als Socken ;)
    Mützen war bisher auch nie mein Ding,
    allerdings, seit Ording weis ich,
    das sie nötig sind.
    Ich grüße Dich lieb
    Steffi :)

    Antwort schreiben

  5. Roswitha

    Sehe gerade, dass du auch Nachwuchs bekommen hast!
    Herzlichen Glückwunsch zu eurer Tochter!

    Die Mütze finde ich toll, gefällt mir sehr gut! Zum stricken komme ich zur Zeit nicht wirklich, aber irgendwann komme ich dann schon wieder öfters dazu.

    Liebe Grüsse
    Roswitha

    Antwort schreiben

  6. Sabine

    Huhu Tanja,

    Ich finde solche mützen einfach tol!! Leider wollten meine Kinder nie Mützen auf :( Dafyr ahb ich tolle andere Sachen für sie gestrickt.
    Ich glaub diese Mütze würd ich auch noch aufzetzen *ggg*
    Ich mag witzige Dinge für Kinder, bunt und fröhlich soll es ein :)
    Sei ganz lieb gegrüsst und knuddel das Küken mal von mir
    Sabine

    Antwort schreiben

  7. Tinas Söckchen

    huhu Tanja…

    die Mütze sieht toll aus…die Farben leuchten so schön und die Form finde ich richtig bequem…kann ich mir für mich auch vorstellen, ich liebe Mützen und vor allem in so einfacher Strickweise…..

    so süß die Kleine….herjehhhh, da könnt ich die Zeit am liebsten zurück drehen……

    liebe Grüße
    Tina

    Antwort schreiben

  8. margit

    hallo tanja und küken,
    euch beiden alles Liebe und Gute. Die mütze behütet das küken gleich
    noch mehr. Ich finde es gut, daß Du ihr eine Mütze gönnst. Als meine
    klein waren, konnte ich leider keine Mützen stricken. Sie hatten dann
    immer komische gekaufte auf, das sah aus……
    Die Mütze ist super. Ich liebe Mützen und habe etliche und mein Mann
    bekommt auch immer seine mit ab.
    Euch allen noch ein schönes Wochenend und ganz herzlichen gruß
    margit

    Antwort schreiben

  9. Anna

    Eine sehr schöne Mütze! Und das Wollküken, das die Mütze trägt, gefällt mir auch sehr gut. Die Kleinen werden einfach zu schnell groß. Unsere „Kleiner“ läuft mittlerweile und ist gar kein süßes Baby mehr. ;)

    Lieben Gruß, Anna

    Antwort schreiben

  10. Heike

    Liebe Tanja,
    erstmal möchte ich, wenn auch sehr verspätet, zur Geburt Eurer Tochter gratulieren. Kind Nr 1?? Das verändert das ganze Leben, gelle. ist bei mir zwar schon 19 Jahre her (Wahnsinn!!) aber ich kann mich gut erinnern.
    Und die Mütze ist nicht albern, sondern genial.
    Liebe grüße Heike, die sich gleich wieder an die Nähmaschine schwingt

    Antwort schreiben

  11. Susi

    Herzlichen Glückwunsch zum Küken. Ich denke, wir verzeihen Dir, wenn Du weniger Zeit mit uns verbringst und die Familie mehr betreust.

    LG Susi

    Antwort schreiben

  12. Ingrid

    Hallo Tanja, gibt es die Anleitung für diese Mütze irgendwo? Die ist ja wirklich süß! (Das Kind natürlich auch, keine Frage!). Ich bin gerade stöbernd auf deinem blog unterwegs, um mich färbetechnisch für Herrensocken inspirieren zu lassen. Und da kam mir doch gerade die Mütze unter die Augen. Wunderbar, die kann ich auch gebrauchen-zum Verschenken natürlich!
    LG Ingrid

    Antwort schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.