Bin zurück / Back again

Nach einer ereignisreichen Woche, in der ich von München nach Hamburg und wieder zurück getourt bin, melde ich mich aus meiner süddeutschen Heimat zurück. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich zum letzten Mal so wenig zum Stricken gekommen bin :-)

Wie versprochen, diesmal Socken und zwar das Pärchen aus meinem Single-Eintrag von neulich. Die Socken sind inzwischen bei den Empfängern angekommen und gefreut haben die beiden sich auch ;-)

Beide sind aus eigenen Färbungen, die unterschiedlicher nicht sein können. Aber da ich sowieso gerade in einer färbeexperimentellen Phase bin, gefällt mir das.

Tut mir leid, wenn ich in Euren Blogs wenig zum Kommentieren gekommen bin, das war diese Woche einfach nicht drin…

Die nächsten Tage gibts dann ein fertiges Paar Mojos aus der Koigu von Ute und Fotos von wunderschönen Spinnfasern, die ich von Annette bzw. Christiane (Drachenwolle) bekommen habe! Annette ist immer wieder für eine Überraschung gut…

„Gerbera“ – Sockenwolle handgefärbt

„Amber“ – Sockenwolle handgefärbt

That was a busy week – going to Munich and back to the Lake of Constance and then flying to Hamburg and back to Friedrichshafen in a few days. I had a good time, but no time for knitting ;-)

Those two pairs are for friends of mine and I really like the colours of this hand-dyed sock yarn. I dyed those skeins quite experimentally and they were really fun to knit.

… und noch eine Liebeserklärung / Another Love Letter

Bekommt der Wollhahn Konkurrenz? Niemals … ;-)

Aber ich liebe sie trotzdem, die wilden Kerle von Tausendschön-Claudia. Der Vorteil an meiner Vorliebe für die garantiert wilden Färbungen ist, dass sie schnell auf die Nadeln kommen :-D

Weil sie so schön sind, haben sie auch eine eigene Unterseite bekommen.

Garn: Tausendschön „Wilder Kerl Nr. 253“
Größe: 38 / 39
Nadeln: KnitPicks Harmony Woods 2,5 mm
Muster: Verstärkte Sohle durch Hebemaschen
Für: Meine Heilpraktikerin

I really love the pooling dyeings by „Tausendschön„, called „Wilde Kerle“.

This was my first skein and I had to finish these socks with hot needles. I needed only three days to knit the pair …

Last week I handed them to my alternative practitioner and she loves the socks :-D

Socks That Rock – Lenore

Socken, die in letzter Minute fertiggeworden sind – die Wolle stammt natürlich von BlueMoonFiberArts, und zwar aus der Raven-Serie (düster, geheimnisvoll, wunderschön!).

Bei Ute gibt’s diesen Strang mit dem Aranmuster zu sehen, auch sehr schön – ich habe mich diesmal aber an die Mustervorgabe vom Rockin‘ Sock Club gehalten (zumindest fast…). Eigentlich ganz untypisch für mich ;-)

Garn:“Lenore“, SocksThatRock lightweight
Größe: 39/40
Nadeln: KnitPicks, 2,5 mm
Muster: „Lenore“ von Stephanie Pearl-McPhee, der berühmten Autorin des Kultblogs „Yarn Harlot
Für: Ariane

Die dunklen Socken waren ein bisschen fotozickig ::think::

Nachtrag: Ich habe jetzt so viele Anfragen wegen des Musters per Mail erhalten… Ich darf das Muster aus urheberrechtlichen Gründen nicht weitergeben. Das Muster war Bestandteil eines Rockin‘ Sock Club-Kits und ist momentan nur für Mitglieder des Sock Clubs verfügbar… im Laufe des Jahres wird es aber auf der Website von Bluemoonfiberarts zu kaufen sein.

These were last-minute-socks, a birthday-present.

The yarn is the leight-weight sock yarn from BlueMoonFiberArts, part of the dark and mysterious Raven series, called „Lenore„. It was a Rockin‘ Sock Club kit last year. The pattern was designed by the famous US Canadian knitblog queen, Stephanie Pearl-McPhee, author of „Yarn Harlot„.

Kleine Liebeserklärung / A Little Loveletter

Dass ich am liebsten handgefärbte Wolle verstricke, ist ja kein Geheimnis. Das heißt aber nicht, dass ich maschinell gefärbte Sockenwolle gar nicht mag. So ab und zu darf sie auch mal auf die Nadeln. Ein bisschen dicker sollte sie sein, in harmonischen Farben, nicht zu kratzig – anspruchsvoll bin ich schon ;-)

Und jetzt muss ich ein bisschen Werbung machen für Wolle, die man einfach viel zu selten in den Blogs sieht: Die Wolle von Schoppel. Ich habe ja endlich wieder eine Sockenschublade gefunden, die ich füllen darf. Aber Brauntöne sollen es sein. Davon habe ich in meinem Wollvorrat leider fast gar nichts. Also habe ich mich mal wieder bei Schoppel umgesehen und bin natürlich fündig geworden. Und die Wolle ist einfach ein Traum. Für mich die beste Sockenwolle auf dem Markt. Und die Auswahl ist riesig und der Preis ok :-)

Einen Fabrikverkauf gibt’s übrigens auch…

Das fertige Pärchen ist – man sieht es sofort – aus der Country-Serie von Fortissima Socka, nämlich die Sahara… und für wen dieses Sockenpaar ist, sieht man an den Farben ;-)

Finally there is a new sockdrawer to fill – my Dad’s!

As he only likes brown socks I had to buy new sock yarn :-))

This time I decided to buy Schoppel-Wolle. Great decision! In my opinion it’s simply the best sock yarn – soft, thick and the colours are phantastic. And so is the price!

The pair of socks you can see on the last foto is made of a nice yarn, too – it’s one of the Country series of Fortissima Socka, called „Sahara“. Now guess for whom these socks are? Have a look at the colours ;-)