Kurzes Vergnügen…

Schade. Gerade mal einen Monat haben sie gehalten, meine schönen Wollmeisensocken.

So sehr wurden sie gar nicht beansprucht (schließlich ist es nicht mein einziges Sockenpaar *g*) und trotzdem haben sie jetzt ein hässliches Loch. Es ist wohl wirklich so, dass man die 100 % Merino-Wollmeise nicht für Socken verwenden kann. Ich werde dafür auch nur noch die Twin verwenden :-(

Ich hätte es wissen müssen! Das ist jetzt die dritte Wollmeisensocke, die nach kurzer Zeit Löcher hat.

Wollmeise mit Loch

Socken für die Canyon-Wanderung :-)

Kurz und gut sind sie geworden, meine Socken aus dem Sheep2Shoe Set „Red Rock Canyon“. Genau so mag ich handgesponnene Socken, eigentlich müssen Sie gar nicht unbedingt länger sein. Die ca. 250 m habe ich fast komplett aufgebraucht, gestrickt mit 3er-Nadeln und 13 M / Nadel.

Superweich ist das Merinogarn und ich bin froh, dass von Ute heute drei (!!!) neue Sheep2Shoe-Kammzüge für unseren Spin-Along angekommen sind.

Sheep2Shoe "Red Rock Canyon"

Sheep2Shoe "Red Rock Canyon"

Sheep2Shoe Set "Red Rock Canyon"

Red Rock Canyon – Sheep2Shoe

Sheep2Shoe – das wird dieses traumhafte Garn wirklich! Denn obwohl die Lauflänge recht knapp ist, stricke ich trotzdem Kurzsocken. Das muss einfach sein, das sind MEINE Farben! Dabei hat ihn Ute ausgesucht…

Bin ich froh, dass Nadine mein Jammer-Garn adoptiert hat, endlich freie Hände für anderes …

BMFA Sheep2Shoe Set, SW Merino „Red Rock Canyon“

Sheep2Shoe Set Red Rock Canyon Handspun

Sheep2Shoe Set Red Rock Canyon Handspun

Lustig und schön, dass im vorhergehenden Eintrag fast nur „stille Leser“ kommentiert haben – ich freue mich! So entdecke ich immer wieder neue schöne Blogs wie das traumhafte Tagebuch von Friederike!! So geht heute ein kleines Grüßchen an alle Schweigsamen!

Garn zur Adoption freigegeben…

Es war irgendwie klar, dass wir keine Freunde werden, mein handgesponnenes Merinogarn und ich…

Ich habe ja neulich schon geschrieben, dass mir schon das Spinnen keinen Spaß gemacht hat – beim Verstricken wurde es noch schlimmer. Es sind einfach gar nicht meine Farben. Das Garn eignet sich zwar für Socken, ist auch eines meiner gleichmäßigsten Garne, aber ich mag handgesponnene Socken gerne dicker und ich habe NULL Lust auf eine zweite Socke… meine Zeit ist so knapp, dass ich sie Erfreulicherem widmen möchte.

Wer es (völlig umsonst) haben mag, kann sich über die Kommentarfunktion melden – und entweder die zweite Socke stricken (ca. Größe 38, ich lege die erste bei) oder das Garn für etwas anderes verwenden. Ich denke, für ein Tuch ist es super geeignet, aber ich stricke keine Tücher :-)

Das Garn ist Merino superwash, ich habe es mit 2,5er Nadeln verstrickt.

Socke Tropical Holiday

Ich kann's noch…

… das Färben.

Eigentlich färbe ich inzwischen ja am liebsten Kammzüge – da musste ich mich diesmal allerdings in meiner knapp bemessenen Zeit zügeln, weil ich mir vorgenommen habe, meine Sockenwollvorräte erst mal „weg“zufärben…

So waren diesmal diverse Merino-, Schurwolle/Bambus/Seide- und Schurwolle/Bambus-Stränge an der Reihe (und es ist immer noch einiges da…):

April09-1

April09-2

Wahrscheinlich werden die alle nicht bei mir bleiben, ich habe noch so viel schöne Wolle durch das 5×5-Färben und STRs und Wollmeisen und und und.

Das angekündigte BMFA-Garn trocknet „schon“ – evtl. komme ich morgen zum Posten :-)

Die Gartenarbeit nimmt momentan viel Zeit in Anspruch, so dass die Wollhobbies ein bisschen zu kurz kommen.

Mein neues Spielzeug!

Der Wool Winder von Strauch – bestellt bei Yarnbazaar… Mein alter Wollwickler hat jetzt ausgedient ;-)

Wer ist schuld? Ute natürlich ;-) Bei ihr habe ich den vor Ewigkeiten im Blog bewundert und jetzt musste ich ihn endlich haben!

PS: Ich habe jetzt das erste Knäuel gewickelt und das Gerät bekommt die TOP-Kaufempfehlung!!

Zweimal SW Merino

Wie steht im The Twisted Sisters Sock Workbook: „An ugly roving can make a beautiful yarn!“

Hier ging meine Befürchtung genau in die andere Richtung. Den Kammzug von dkknits fand ich einfach traumhaft, die kräftigen und außergewöhnlichen Farben! Doch schon beim Spinnen haben sich die Farben miteinander gemischt und irgendwie „verschlammt“. Das liegt daran, dass einige Farben auf dem Kammzug Komplementärfarben sind. Diese steigern sich nach der Farbenlehre zwar gegenseitig zu höchster Leuchtkraft, miteinander gemischt ergeben sie aber einen schmutzigen Farbton. Und so war es mit der Leuchtkraft schon bei den Singles schnell vorbei.

Trotzdem ist das Garn relativ harmonisch geworden – ich habe es zweifach verzwirnt, bei Ute kann man dieselbe Färbung als BFL und navajo-verzwirnt sehen. Die Laufweite liegt etwa bei 495 m auf ca. 120 g, also gute Sockengarnstärke!

Das war praktisch eine Art Übergangsgarn, versponnen ist es noch auf dem Minstrel, verzwirnt schon auf dem Majacraft!

Der nächste Kammzug – komplett vom Majacraft – ist mal wieder von Allspunup, meiner Lieblingsfärberin ;-)

Und ich liebe dieses Garn! Es hat eine Laufweite von ca. 320 m auf ca. 120 g.

Achtung Farbe!

Diesmal im doppelten Sinn:

Zum einen habe ich nach über einem Jahr endlich mal wieder gefärbt – Kammzüge! Ich kam mir wirklich wieder vor wie ein blutiger Anfänger, die Farben sollten auch – wie fast immer – irgendwie anders werden. Aber zufrieden bin ich jetzt doch :mrgreen:

Gefärbt habe ich diesmal nach der Färbeanleitung von Steffi, meiner Meinung nach die beste im Netz und eine ganz andere Methode als meine herkömmliche! Die Ergebnisse sind dementsprechend auch völlig anders als meine bisherigen Färbungen:

NZ Lamm „French Rose“

SW Merino „Evening Sands“

SW Merino „Paris Nights“

SW Merino „Lacanau“ (benannt an einem der schönsten Strände an der Französischen Atlantikküste)

Ich bin ja schon froh, dass ich noch so immense Faservorräte habe, da kann ich noch einige Male „üben“ :-D

Dann habe ich zum anderen – um wieder auf das Thema „Farbe“ zu kommen – ein neues Paar Socken! Richtig bunt! Ute hat uns zur Geburt unseres Kükens wunderschöne Familien-Sockblanks gemalt. Ein ganz zauberhaftes und so persönliches Geschenk! Eigentlich waren sie fast zu schade zum Verstricken! Aber die Socken können sich ja auch sehen lassen ;-)

Ich war von den Farben so begeistert, dass ich den Schaft viel zu lang gestrickt habe – ich konnte gar nicht aufhören. Mit dem Ergebnis, dass mir die Wolle am Fuß nicht gereicht hat *g*. Also musste ich ein wenig improvisieren, was aber egal ist – der Teil verschwindet sowieso im Schuh!

Utes Sockblank „Mum“, Trekking Lifestyle, SW Merino

Auch auf diesem Weg nochmals vielen, vielen Dank, Ute – Du weißt ja schon, wie hin und weg ich bin :mrgreen:

Auf die anderen Sockblanks von Ute müßt Ihr noch ein bisschen warten … ich habe nur zwei Hände *g*

Einfach nur schön…

Bisschen ruhig ist es hier… trotzdem sind zwei Schönheiten fertiggeworden, gleich zwei Socks That Rock:

Zum einen eine der schönsten STRs überhaupt, die „Pebble Beach“ – für meinen Mann:

Socks That Rock

Socks That Rock

Zum anderen die „Pink Granite“ – wieder mal mit dem Calendula Cable Pattern:

Socks That Rock

Ich freue mich sehr darüber, wie gut das Zopfmuster bei Euch ankommt – bei Ravelry gibt es schon sooo viele schöne Calendulas zu sehen!

Pebble Beach“ brauche ich unbedingt irgendwann auch als Kammzug *zwinker zu Ute* ;-)

Wollrausch, Teil 1

Bevor ich die Fotos von Utes schönem Paket verhübsche, hier erst mal – immer  der Reihe nach – Gabys neueste 5×5-Lieferung.

Es ist ja immer was ganz Besonderes, wenn man gleich mehrere Themen auf einmal bekommt und Gaby hat uns diesmal mit drei Färbungen verwöhnt:

Thema „Ton-in-Ton“

„Aqua“, Sockenwolle, 100 % Merino

Thema „Cocktail“

„White Russian“, Sockenwolle, Merino/Leinen-Mischung

Thema „Edelstein“

„Achat“, Superwash Merino Kammzug

Alle drei einfach nur herrlich!! Ton-in-Ton gehört jetzt schon zu meinen Lieblingsthemen! ICH WILL AUCH MAL WIEDER FÄRBEN :mrgreen:

Es ist so ein wunderbarer Zufall, dass sich bei 5×5 wirklich fünf Wollsüchtige gefunden haben, die gerne färben, stricken und nun auch noch spinnen. Und dann läuft das Ganze auch noch so erstaunlich stressfrei, friedlich und freundschaftlich. Ute, das war die Idee des Jahrzehnts :-D

Dir, Gaby, auch auf diesem Weg nochmals herzlichen Dank! Da hast Du Dich mal wieder selbst übertroffen!

Morgen gibt’s dann Fotos von Utes Paket und bald auch schon die Summer Sneakers No.2 …