Miss May im Juni

Miss May ist einer meiner ältesten Wollmeisenstränge und liegt schon ewig in meiner Meisenkiste. Mancher Strang muss eben länger auf seinen Auftritt warten :-)

Das Stricken hat sich etwas hingezogen, denn diese Söckchen sind ein Prototyp für ein neues Muster. Da heißt es rechnen, probieren, auftrennen, neu stricken… doch jetzt sind sie fertig. Sie entsprechen zwar nicht zu 100 % dem neuen Muster, aber sie kommen ihm sehr nahe. Und diese Zöpfchen gehören jetzt schon zu meinen Lieblingen. Einfach zu stricken, trotzdem effektvoll und passen supergut, so wie ich es mag :mrgreen:

Und das Schönste: Man trennt sich ja immer so schwer von den Wollschätzen, aber bei den Wollmeisen bleibt wenigstens immer so viel übrig, dass es noch für ein weiteres Paar reicht.

Miss May, Prototyp Summer Sneakers No.3, Größe 40 / 41

Wollmeise  Miss May

Miss May Socken

Miss May Socks

Miss May Socken

Miss May Socken

Lust auf Kaffee? Summer Sneakers No.1 – neues Muster

Bei diesen Socken habe ich mich sozusagen mal selbst überholt. Die Wolle stammt aus einem 5×5-Päckchen von Steffi und schon vor dem Blogeintrag dazu waren die Socken fertig :mrgreen:

Steffi hat zum Thema Ton-in-Ton gefärbt, die Färbung heißt Olé Café und sie hat mir (naja, wie eigentlich immer) sofort gefallen! Das Garn ist eine Merino-Leinen-Mischung und daher perfekt für Sommer-Söckchen geeignet.

Und weil ich gerade für Kurzsöckchen momentan so viele Ideen habe, habe ich gleich eine Musterserie gestartet, dieses hier ist das „Summer Sneakers No.1“ mit dem Namen „Lotta“ (benannt nach Steffis goldigem Hund).

Das Muster findet Ihr hier, rechts über die Navigationsleiste und über Ravelry. Wie alle meine Muster ist es vor allem eines: einfach :mrgreen: Mir ist es wichtig, dass ich stricken kann, ohne bei jeder Masche nachdenken zu müssen.

“Summer Sneakers No. 1 – Lotta”, aus Steffis handgefärbter Sockenwolle, Merino/Leinen, Größe 38/39

Auch hier nochmals DANKE, Steffi, für diese schöne Färbung!