Kurzes Vergnügen…

Schade. Gerade mal einen Monat haben sie gehalten, meine schönen Wollmeisensocken.

So sehr wurden sie gar nicht beansprucht (schließlich ist es nicht mein einziges Sockenpaar *g*) und trotzdem haben sie jetzt ein hässliches Loch. Es ist wohl wirklich so, dass man die 100 % Merino-Wollmeise nicht für Socken verwenden kann. Ich werde dafür auch nur noch die Twin verwenden :-(

Ich hätte es wissen müssen! Das ist jetzt die dritte Wollmeisensocke, die nach kurzer Zeit Löcher hat.

Wollmeise mit Loch

Spin – spin – spin …

Meine liebsten Kammzüge färben die Damen von Bluemoonfiberarts. Zum Glück habe ich einen riesigen Vorrat, so dass ich je nach Laune und Farbstimmung auswählen kann.

Momentan reizen mich Blau- und Grüntöne am meisten, deshalb sollte es diesmal der „Boobie 1“ sein, navajo-verzwirnt. Ich träume noch davon, auf Lauflängen wie z.B. Ingrid zu kommen. Bei mir sind es nur ca. 220 m auf 100 g. Also weit entfernt vom herkömmlichen Sockengarn. Macht aber nix. Ich werde vermutlich noch ein reinweißes Garn dazuspinnen und ganz einfach dicke Ringelsocken stricken.

Ich liebe das Garn – Spinnen ist einfach etwas für Yarnoholics!

Sheep2Shoe - Boobie 1

Sheep2Shoe - Boobie 1

Sheep2Shoe - Boobie 1

Socken für die Canyon-Wanderung :-)

Kurz und gut sind sie geworden, meine Socken aus dem Sheep2Shoe Set „Red Rock Canyon“. Genau so mag ich handgesponnene Socken, eigentlich müssen Sie gar nicht unbedingt länger sein. Die ca. 250 m habe ich fast komplett aufgebraucht, gestrickt mit 3er-Nadeln und 13 M / Nadel.

Superweich ist das Merinogarn und ich bin froh, dass von Ute heute drei (!!!) neue Sheep2Shoe-Kammzüge für unseren Spin-Along angekommen sind.

Sheep2Shoe "Red Rock Canyon"

Sheep2Shoe "Red Rock Canyon"

Sheep2Shoe Set "Red Rock Canyon"

Garn zur Adoption freigegeben…

Es war irgendwie klar, dass wir keine Freunde werden, mein handgesponnenes Merinogarn und ich…

Ich habe ja neulich schon geschrieben, dass mir schon das Spinnen keinen Spaß gemacht hat – beim Verstricken wurde es noch schlimmer. Es sind einfach gar nicht meine Farben. Das Garn eignet sich zwar für Socken, ist auch eines meiner gleichmäßigsten Garne, aber ich mag handgesponnene Socken gerne dicker und ich habe NULL Lust auf eine zweite Socke… meine Zeit ist so knapp, dass ich sie Erfreulicherem widmen möchte.

Wer es (völlig umsonst) haben mag, kann sich über die Kommentarfunktion melden – und entweder die zweite Socke stricken (ca. Größe 38, ich lege die erste bei) oder das Garn für etwas anderes verwenden. Ich denke, für ein Tuch ist es super geeignet, aber ich stricke keine Tücher :-)

Das Garn ist Merino superwash, ich habe es mit 2,5er Nadeln verstrickt.

Socke Tropical Holiday

Ich kann's noch…

… das Färben.

Eigentlich färbe ich inzwischen ja am liebsten Kammzüge – da musste ich mich diesmal allerdings in meiner knapp bemessenen Zeit zügeln, weil ich mir vorgenommen habe, meine Sockenwollvorräte erst mal „weg“zufärben…

So waren diesmal diverse Merino-, Schurwolle/Bambus/Seide- und Schurwolle/Bambus-Stränge an der Reihe (und es ist immer noch einiges da…):

April09-1

April09-2

Wahrscheinlich werden die alle nicht bei mir bleiben, ich habe noch so viel schöne Wolle durch das 5×5-Färben und STRs und Wollmeisen und und und.

Das angekündigte BMFA-Garn trocknet „schon“ – evtl. komme ich morgen zum Posten :-)

Die Gartenarbeit nimmt momentan viel Zeit in Anspruch, so dass die Wollhobbies ein bisschen zu kurz kommen.

Brausepulver

Sherbet“ – so hieß dieses Sheep2Shoe-Set von Bluemoonfiberarts. Passt ganz gut, oder?

Das war wirklich ein farbenfrohes Spinnen! Zuerst habe ich den Kammzug in zwei Teile geteilt (für jede Spule eine Hälfte). Die erste Hälfte habe ich dann direkt aus dem Kammzug gesponnen, die andere der Länge nach geteilt. So läßt sich (hoffentlich) erzielen, dass das Garn so richtig abwechlungsreich wird.

Der Kammzug ließ sich wie alle BMFAs super verarbeiten und das Garn ist sooo weich!

BMFA "Sherbet"

BMFA Sheep2Shoe Set "Sherbet"

BMFA Sheep2Shoe Set "Sherbet"

BMFA Sheep2Shoe Set "Sherbet"

Sheep2Shoe Sockgate Socks

Mal wieder eine schöne Alliteration ;-)

Fertig sind sie – meine Sockgate-Socken! Und eigenartigerweise sind beide Socken sogar sehr ähnlich geworden – das ist bei handgesponnenem Garn ja nicht unbedingt selbstverständlich, vor allem weil ich relativ „ungeplant“ gesponnen habe :mrgreen:

Das Garn ist butterweich und mit 14 Maschen pro Nadel waren die Socken schnell gestrickt. Der Schaft hätte gut noch etwas länger werden können, es ist einiges übrig… toe-up ist halt doch besser ;-)

Bluemoonfiberarts Sheep2Shoe Sockgate

Bluemoonfiberarts Sheep2Shoe Sockgate

Bluemoonfiberarts Sheep2Shoe Sockgate

Bluemoonfiberarts Sheep2Shoe Sockgate

Bluemoonfiberarts Sheep2Shoe Sockgate

Und dank Ute steht jetzt auch dem Hochgeschwindigkeitsspinnen nichts mehr im Wege – hier ist mein neuer Highspeed-Whorl, bestellt bei Mandie in Australien und superschnell geliefert! Sieht hier riesig aus, ist aber mini ;-)

Majacraft Highspeed Whorl

Kontrastprogramm

Gefärbt!! Reste von einer reinen Merino – weil ich endlich mal ein bisschen Ordnung in meine Färbewolle bringen muss:

Und gleich hinterher, weil zwei Geburtstage anstanden und weil Kammzüge färben mir ohnehin inzwischen viel mehr Spaß macht :mrgreen:

SW BFL „Riptide“ – für Gaby gefärbt

SW Merino „Black Betty“ – für Betty gefärbt

SW Merino „Icebreaker“


SW Merino „Blue Bay“


SW Merino „Firefly“

Und das Kontrastprogramm dazu: Socken, an denen ich schon eeeewig herumstricke: Wollmeise Twin in der Färbung „schwarz“. Das Garn strickt sich super, aber in Schwarz stricke ich einfach nicht gerne… und dann auch noch Größe 43 /44. Da muss ich es mit dem Empfänger schon ziemlich gut meinen *g*.

PS: Die ziehen schon auf dem Foto den Staub an!!

BMFA Sheep2Shoe "Sock Gate"

Fertig ist er, der „Sockgate„, ein Sheep2Shoe-Set von Bluemoonfiberarts. Teil des Buy-alongs mit Ute :mrgreen:

Der Kammzug (SW Merino) hatte extrem lange Farbabschnitte, daher habe ich ihn viermal der Länge nach geteilt, anstatt direkt aus dem Kammzug heraus zu spinnen. Das Garn hat 300 m auf 116 g, ist 2-ply und wird schon ganz bald eingesetzt :-D

Zweimal SW Merino

Wie steht im The Twisted Sisters Sock Workbook: „An ugly roving can make a beautiful yarn!“

Hier ging meine Befürchtung genau in die andere Richtung. Den Kammzug von dkknits fand ich einfach traumhaft, die kräftigen und außergewöhnlichen Farben! Doch schon beim Spinnen haben sich die Farben miteinander gemischt und irgendwie „verschlammt“. Das liegt daran, dass einige Farben auf dem Kammzug Komplementärfarben sind. Diese steigern sich nach der Farbenlehre zwar gegenseitig zu höchster Leuchtkraft, miteinander gemischt ergeben sie aber einen schmutzigen Farbton. Und so war es mit der Leuchtkraft schon bei den Singles schnell vorbei.

Trotzdem ist das Garn relativ harmonisch geworden – ich habe es zweifach verzwirnt, bei Ute kann man dieselbe Färbung als BFL und navajo-verzwirnt sehen. Die Laufweite liegt etwa bei 495 m auf ca. 120 g, also gute Sockengarnstärke!

Das war praktisch eine Art Übergangsgarn, versponnen ist es noch auf dem Minstrel, verzwirnt schon auf dem Majacraft!

Der nächste Kammzug – komplett vom Majacraft – ist mal wieder von Allspunup, meiner Lieblingsfärberin ;-)

Und ich liebe dieses Garn! Es hat eine Laufweite von ca. 320 m auf ca. 120 g.