Socken für die Canyon-Wanderung :-)

Kurz und gut sind sie geworden, meine Socken aus dem Sheep2Shoe Set „Red Rock Canyon“. Genau so mag ich handgesponnene Socken, eigentlich müssen Sie gar nicht unbedingt länger sein. Die ca. 250 m habe ich fast komplett aufgebraucht, gestrickt mit 3er-Nadeln und 13 M / Nadel.

Superweich ist das Merinogarn und ich bin froh, dass von Ute heute drei (!!!) neue Sheep2Shoe-Kammzüge für unseren Spin-Along angekommen sind.

Sheep2Shoe "Red Rock Canyon"

Sheep2Shoe "Red Rock Canyon"

Sheep2Shoe Set "Red Rock Canyon"

Garn zur Adoption freigegeben…

Es war irgendwie klar, dass wir keine Freunde werden, mein handgesponnenes Merinogarn und ich…

Ich habe ja neulich schon geschrieben, dass mir schon das Spinnen keinen Spaß gemacht hat – beim Verstricken wurde es noch schlimmer. Es sind einfach gar nicht meine Farben. Das Garn eignet sich zwar für Socken, ist auch eines meiner gleichmäßigsten Garne, aber ich mag handgesponnene Socken gerne dicker und ich habe NULL Lust auf eine zweite Socke… meine Zeit ist so knapp, dass ich sie Erfreulicherem widmen möchte.

Wer es (völlig umsonst) haben mag, kann sich über die Kommentarfunktion melden – und entweder die zweite Socke stricken (ca. Größe 38, ich lege die erste bei) oder das Garn für etwas anderes verwenden. Ich denke, für ein Tuch ist es super geeignet, aber ich stricke keine Tücher :-)

Das Garn ist Merino superwash, ich habe es mit 2,5er Nadeln verstrickt.

Socke Tropical Holiday

Kontrastprogramm

Gefärbt!! Reste von einer reinen Merino – weil ich endlich mal ein bisschen Ordnung in meine Färbewolle bringen muss:

Und gleich hinterher, weil zwei Geburtstage anstanden und weil Kammzüge färben mir ohnehin inzwischen viel mehr Spaß macht :mrgreen:

SW BFL „Riptide“ – für Gaby gefärbt

SW Merino „Black Betty“ – für Betty gefärbt

SW Merino „Icebreaker“


SW Merino „Blue Bay“


SW Merino „Firefly“

Und das Kontrastprogramm dazu: Socken, an denen ich schon eeeewig herumstricke: Wollmeise Twin in der Färbung „schwarz“. Das Garn strickt sich super, aber in Schwarz stricke ich einfach nicht gerne… und dann auch noch Größe 43 /44. Da muss ich es mit dem Empfänger schon ziemlich gut meinen *g*.

PS: Die ziehen schon auf dem Foto den Staub an!!

Himmel und Erde

Gleich zwei Dinge, die mich farblich sofort an Sabine denken ließen ;-)

Einmal ein fertiges Garn – der Kammzug stammt von dkknitsSW BFL aus einem Fiber Club mit dem Namen „Caffine+Water“. Zur Lauflänge kann ich nichts sagen, ich finde meine Notizen nicht mehr :mrgreen: Aber die Lauflänge reicht zumindest nicht für Socken…

Ich finde ja, dass BFL die ideale Anfängerfaser ist. Sie läßt sich leicht ausspinnen und selbst beim Spinnen dünnerer Fäden reißt der Faden praktisch nie.

Dann ein Sheepaints-Sockenpaar, meine erste Flamé namens „Beach Rock“ und wie so oft ein Geschenk von Ute! Ich finde die Socken sehr schön, aber die intensiven Farben des Stranges sind irgendwie verschwunden :-D

Leider kann ich sie nicht selbst behalten, ich vertrage keine Sockenwolle mit Kunstfaseranteil mehr. Meine Füße haben inzwischen Luxusansprüche *g*

BMFA Sheep2Shoe "Sock Gate"

Fertig ist er, der „Sockgate„, ein Sheep2Shoe-Set von Bluemoonfiberarts. Teil des Buy-alongs mit Ute :mrgreen:

Der Kammzug (SW Merino) hatte extrem lange Farbabschnitte, daher habe ich ihn viermal der Länge nach geteilt, anstatt direkt aus dem Kammzug heraus zu spinnen. Das Garn hat 300 m auf 116 g, ist 2-ply und wird schon ganz bald eingesetzt :-D

Spinnereien

Während der Schwangerschaft konnte ich mir kaum vorstellen jemals wieder Wasser ohne Kohlensäure zu trinken, wieder zu spinnen oder ohne Kirschen leben zu können.

Doch die Normalität kehrt zurück (wenn auch noch schöner als zuvor): ich trinke wieder Wasser ohne Kohlensäure, ich spinne wieder und auf Kirschen verzichte ich notgedrungen…

Viel Zeit und Gelegenheit zum Spinnen habe ich allerdings nicht – so habe ich für diesen Strang auch fast zwei Wochen gebraucht.

Der Kammzug (Superwash Merino) stammt von Allspunup – eine meiner Lieblingsfärberinnen auf etsy. Die Farben sind so wunderbar und ich versuche, daraus Socken für Herrn Wollhuhn zu stricken, auch wenn das Garn mit einer Lauflänge von 240 m auf 110 g ziemlich dick ist. Es werden wohl eher Kurzsocken werden ;-)

Das Garn ist 2-ply, mit navajo wäre es noch dicker geworden :o)

Allspunup

Allspunup

Wollige Leckereien

Wenn ich schon selbst momentan nicht so viele Bloginhalte liefere, ist doch wenigstens auf meine 5×5-Mädels Verlass!

Zuerst das Päckchen von Betty – so ist das mit Ravelry, dort habe ich die beiden Schönheiten schon längst online gestellt und hier im Blog habe ich es glatt vergessen. Dabei sind beide Färbungen einfach herrlich!

Zum Thema „Edelstein“ der „Rodochrosit“ – ich glaube, diesen Namen kann ich mir NIE merken! Für mich ist das eine von Bettys schönsten Färbungen überhaupt:

und zum Thema „Himmel“ ein wunderbares Sockblank mit dem Namen „Vogelwanderung

Und dann ein 5×5-Päckchen  von Ute mit gleich drei Färbungen – eine schöner als die andere.

Zum Motto „Cocktail“ der „Caipirinha“ auf einer reinen Merinowolle:

Dann Kammzug, Kammzug, Kammzug :mrgreen: – die „Rapunzel“ für das Märchenthema, natürlich passend zum Zopf geflochten ;-)

… und zu guter Letzt ein phantastisches Knäuel für das Thema „White Side“ (also Färbungen mit Weißanteil) mit dem Namen „Secret Garden„, auf das ich besonders gespannt bin. Ich vermute mal, es ist gefärbt nach Sabines Technik, die ich ganz bestimmt auch mal ausprobieren werde.

Danke, Ihr Lieben!! :-)

Neue Färbeexperimente / More dyeing experiments

Diesmal mit Blue Faced Leicester und Neuseeland Lamm. Das BFL stammt von Wollinchen, das Lamm von Wollknoll.

Der rote Kammzug wirkt knallig, versponnen wird er aber eher sanft in warmen, weichen Herbsttönen. Das hängt damit zusammen, dass die Farbabschnitte relativ kurz sind. Teilweise so kurz, wie die BFL-Fasern selbst. Das führt dazu, dass sich die Farbtöne beim Vorbereiten der Fasern für’s Spinnen mischen. Bald gibt’s Fotos vom „Autumn“-Single :-)

Überflüssig zu erwähnen, dass es wieder riesigen Spaß gemacht hat – Kammzugfärben macht NOCH mehr Spaß als das Färben von Sockenwolle! :mrgreen: Mehr Fotos von den Kammzügen wie immer bei Ravelry

Vielen Dank auch noch für die vielen Kommentare zu den handgesponnenen Socken – ich habe mich sehr gefreut!!

„Autumn“ – Blue Faced Leicester

„Lowland“ – Blue Faced Leicester

„Reed“ – Blue Faced Leicester

„Dawn“ – Neuseeland Lamm


This time I used Blue Faced Leicester and Newzealand Lamb.

The red roving seems to be really bright and brilliant, but when spun the colours get soft and warm. The BFL fibers are quite long and the colour sections I dyed are quite short. So the colours mix up when I predraft the fibers for spinning.

Again it was really fun and I’m quite enthusiastic about dyeing fibers :mrgreen:

Bin zurück / Back again

Nach einer ereignisreichen Woche, in der ich von München nach Hamburg und wieder zurück getourt bin, melde ich mich aus meiner süddeutschen Heimat zurück. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich zum letzten Mal so wenig zum Stricken gekommen bin :-)

Wie versprochen, diesmal Socken und zwar das Pärchen aus meinem Single-Eintrag von neulich. Die Socken sind inzwischen bei den Empfängern angekommen und gefreut haben die beiden sich auch ;-)

Beide sind aus eigenen Färbungen, die unterschiedlicher nicht sein können. Aber da ich sowieso gerade in einer färbeexperimentellen Phase bin, gefällt mir das.

Tut mir leid, wenn ich in Euren Blogs wenig zum Kommentieren gekommen bin, das war diese Woche einfach nicht drin…

Die nächsten Tage gibts dann ein fertiges Paar Mojos aus der Koigu von Ute und Fotos von wunderschönen Spinnfasern, die ich von Annette bzw. Christiane (Drachenwolle) bekommen habe! Annette ist immer wieder für eine Überraschung gut…

„Gerbera“ – Sockenwolle handgefärbt

„Amber“ – Sockenwolle handgefärbt

That was a busy week – going to Munich and back to the Lake of Constance and then flying to Hamburg and back to Friedrichshafen in a few days. I had a good time, but no time for knitting ;-)

Those two pairs are for friends of mine and I really like the colours of this hand-dyed sock yarn. I dyed those skeins quite experimentally and they were really fun to knit.