Start in die Wintersaison

Normalerweise bin ich die Letzte, die mit der Weihnachtsdeko anfängt (und in aller Regel auch die Letzte, die sie wieder entfernt…). Doch diesmal habe ich den Start vorverlegt, als von Nette die Bitte zum Probenähen Ihres Weihnachtsbäumchens kam.

Es ist wirklich schnell genäht, man hat endlich eine Möglichkeit, seine Bänderreste aufzubrauchen, und mein Töchterchen war sofort begeistert vom Weihnachtsbaum aus Stoff.

Der nächste (deutlich größere) ist zugeschnitten und ich möchte dann ein paar Schlaufen aus Satinband einnähen, an die man kleine Weihnachtskugeln hängen kann. Beim ersten habe es nicht geschafft, denn Nette legt bei der Veröffentlichung Ihrer E-Books ein ganz schönes Tempo an den Tag ;)

Das toll und ausführlich beschriebene E-Book bekommt Ihr hier – es ist wirklich ganz einfach!

Weihnachtsbäumchen Nette Regenbogenbuntes

Von Anfängern und Experten

Ich habe mich mutigst an meine erste Patchworkdecke gewagt. Ohne Anleitung, ohne Hilfe, einfach so drauflosgeschnitten :-) Und ich mag das Ergebnis. Natürlich ist sie nicht perfekt. Die größte Schwierigkeit lag im Absteppen. Ich habe dort, wo ich nähe, einfach zu wenig Platz, um so große Teile zu bewegen. Das liegt wohl daran, dass ich momentan im Stehen nähe – an der Theke, die Küche und Esszimmer trennt. Für Shirts und Hosen ok – für Decken eindeutig nicht!

Aber sie tut, was sie soll – sie schmückt unseren Wickelplatz. Ich bin kein Freund, dieser Plastikwickelauflagen, sie sind kalt und scheußlich, deshalb haben wir das Mäuschen bisher auf einem großen Handtuch gewickelt. Das hier ist die schönere Lösung.

Patchwork-Decke

Und nun zum Profi – der ist meine Großtante! Sie hat mir letzte Woche so eine schöne Patchworkarbeit geschenkt! Eine Hühnerwandbehang für das Wollhuhn! Die Farben sind so wunderbar kombiniert und darin steckt auch ganz viel (echte) Handarbeit! Liebe Tante Trudi, herzlichen Dank für dieses wunderschöne Stück! Es bekommt einen Ehrenplatz!

Trudis Patchwork

Und noch ein Geschenk!

Zeitversetztes Bloggen ist toll – ich kann diese Blogeintrag schreiben, bevor die Geschenke verpackt sind und er erscheint automatisch online, wenn sie schon wieder ausgepackt sind ;-)

Kissen nähen macht Spaß! Das hätte ich nicht unbedingt für möglich gehalten ;-)

Das FREE-Book ist von Farbenmix und heißt „Patch mit Liebe“ – total einfach, weil man dazu eigentlich nur vier A4-Blätter als Schnittmuster braucht!

Die Kissen sind für die beste Mama von allen!

Patch mit Liebe

Patch mit Liebe - Farbenmix

Patch mit Liebe

Schnittmuster: „Patch mit Liebe“ von Farbenmix

Stickdateien: Puppig von Kunterbuntdesign und Love Chirp von Huups