Ute-Special :-)

Wer hier regelmäßig liest, hat wohl mitbekommen, dass ich bisher vor allem Ringel gefärbt habe :-)

Irgendwie weigerten sich meine Färbungen, wild und unberechenbar zu werden. Ute hat mir mehrfach nicht nur mit dem Zaunpfahl, sondern mit ganzen Weidezäunen gewunken und der Knoten ist jetzt endlich geplatzt.

Deshalb bekommt dieser Strang hier (von dem es nur ein ganz schreckliches Foto gibt, weil die Lichtverhältnisse schlecht waren und ich unbedingt anstricken wollte) den Namen

Utes wilde Pferde

Sockenwolle handgefärbt

Sockenwolle handgefärbt

Sockenwolle handgefärbt

Vielen Dank, Ute, für Deine tollen Tipps!

Leider stimmt die Stranglänge noch nicht ganz, der Strang war noch ein wenig zu kurz, was dazu führt, dass ich mit 14 M / Nadel stricken muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen ;-)

Ja – und weil Geduld wohl nicht meine Stärke ist, musste ich dann gestern Abend um halb zwölf noch einmal die Farbtöpfe rühren, mit ein wenig längeren Strängen :-)

Diese und die restlichen Stränge vom Wochenende gibt’s bald!