"Red Canna"

Nochmal was aus einem Fiber Club – und zwar dem Spin Art Fiber Club von Zen Yarn Garden. In diesem Club wurden Stränge passend zu Gemälden gefärbt (deshalb „Spin Art“). Dieser hier ist angelehnt an „Red Canna“ von Georgia O‘ Keeffe (kennt die jemand???).

Wieder eine eigenartige Spinnerfahrung. Der Kammzug – 8 oz – war irgendwie seltsam gefärbt. Die Farbabschnitte haben sich extrem selten wiederholt, manche Farben tauchen nur einmal auf. Das ist mir aber leider erst beim Spinnen aufgefallen – sonst hätte ich den Kammzug vorher längs geteilt. So habe ich direkt aus dem Kammzug gesponnen, was dazu führt, dass eben auch beim Verstricken einzelne Farbabschnitte nur einmal vorkommen. Für Socken nicht so schön, finde ich :-)

Also wieder was gelernt: Erst schauen, dann spinnen :mrgreen:

Ansonsten ist das SW-Merino-Garn wunderbar weich geworden.