Malina – nur für mich…

Nähen für Kleine ist leicht, finde ich… bisher hat eigentlich immer alles gepasst. Gut, man muss mal eine Ärmellänge anpassen oder eine Nahtzugabe weglassen.

Aber Nähen für Große – eine ganz andere Schublade! Die Körper Erwachsener sind einfach alle unterschiedlich. Was man da nicht alles anpassen kann! Ich bin größer als das Standardmaß für Schnittmuster, das ungefähr bei 1,70 cm liegt. Außerdem habe ich lange Arme. Auch beim Brust- und Taillenumfang liege ich nicht in der Norm. Das will beim Nähen alles berücksichtigt werden!

Einen Standard-Shirtschnitt habe ich mir inzwischen gebastelt, aber man will ja schließlich nicht nur eine Sorte T-Shirt tragen. Ein bisschen Abwechslung soll schon sein!

Und so habe ich mich an MALINA von Claudia („Mein Liebstes“) gewagt und ehrlich gesagt damit gerechnet, dass ich mindestens drei Anläufe benötige, bis das Shirt letztendlich passt. Aber falsch gedacht! MALINA in Größe 40 passt auf Anhieb – ein Wunder! Vollkommen ohne Änderungen! Einzig den Ausschnitt habe ich um ca. 5 cm erweitert.

Jetzt habe ich ein passendes Shirt in unpassenden Farben :-D

Die nächste MALINA kommt bestimmt und ich freue mich so, dass es statt der Puffärmelchen, die der Schnitt normalerweise hat, jetzt auch schmal geschnittene Ärmel als E-Book-Ergänzung bei Claudia gibt.

Wie LINA, das Shirt für Kinder, ist auch MALINA ein superabwechslungsreiches und perfekt geschnittenes Schnittmuster – zumindest für mich und das Mäusle! Hoher Suchtfaktor! Deshalb hoffe ich auf weitere Damenschnitte von Ki-Ba-Doo!

Mein Liebstes MALINA

Schnittmuster: MALINA von Claudia

Stoffe: Michas Stoffecke und Dawanda-Shop „diekleinemaus“

One Response

  1. Barbara

    zum Nähen für Erwachsene:

    nachdem ich für mein Gewicht zu klein geraten bin :-)) (153 cm Gr 48, große OW) passen
    mir die gängigen Kauf-Schnitte, egal für was, Kleid, Hose, Shirt, nicht.
    Es ist auch sehr zeitaufwändig, diese dann passend auf meine individuellen
    Maße vorzubereiten, denn kann bekanntlich ja NICHT einfach an den
    Seiten zugeben, sondern in halber OW usw.

    Ich habe ein paar Schnitt-CDs (DVDs?) von Lekala gekauft (weiß nicht ob es die Firma noch gibt),
    früher waren die CDs/DVDs in Englisch, die Jetzigen sind alle in Deutsch.
    Auf dem Datenträger sind etliche Modelle (kann man raussuchen ob für Kinder,
    Damen, Herren, Röcke usw).

    Man gibt die Körpergröße ein und OW, TW, HW und druckt das ganze auf dem A4-.Drucker
    aus (könnte auch mit Plotter der Ausdruck erfolgen, aber wer hat so ein Gerät schon).
    Es kann ‚mit‘ oder ‚ohne‘ Nahtzugabe eingegeben werden.
    Eine Voransicht vor Ausdrucken ist möglich.

    Und eine Angabe des Maßstabs wie ausgedruckt werden soll, ist ebenfalls möglich.
    So habe ich mir ein paar Grundschnitte ausgedruckt und zusammengeklebt (nummerieren
    der Seiten ist sinnvoll) und
    verwende diese immer wieder mit Variationen für meine Kleidung.

    Allerdings habe ich immer ohne Nahtzugabe ausgedruckt, weil ich variieren möchte.
    so ist mir eine größere Saumzugabe lieber als die gleiche Zugabe an der Seitennaht.

    Verkleinerten Maßstab nehme ich wenn ich einen Schnitt für Kinderkleidung
    ausdrucken möchte, nachdem ich keine CD bzw. DVD für Kindermode besitze.

    Anfangs war ich etwas genervt mit dem Procedere, aber man liest sich
    relativ schnell rein in das System.

    Ich übertrage meine Schnitte NICHT auf Seidenpapier, sondern verwende
    immer das BURDA-Schnittvlies mit eingezeichnetem Zentimetermaß
    (ich glaube es gibt auch Schnittvlies ohne Zentimetereinteilung), leider
    gibt es das nicht überall zu kaufen und ich archiviere all meine Schnitte
    in Ordnern mal mit Stoffrest, mal mit Beschreibung.

    Ich würde meinen dass man zumindest die allgemeinen Nähbegriffe
    verstehen sollte um mit der CD klarzukommen (also z.b. dass ‚OW‘ Oberweite
    bedeutet usw, was ein Abnäher ist, welche Art von Falten es gibt,
    überwendliche Naht etc.), aber generell, wenn man nicht gerade
    ein sehr schwieriges Modell aussucht, ist das Nähen mit diesen Grundschnitten
    für mich kleine Frau einfach gewesen.

    Antwort schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.