LC Beeren-Cupcakes

Eigentlich fällt mir Low Carb-Ernährung nicht wirklich schwer. Aber gerade in der Adventszeit gehört etwas Gebackenes einfach zur Gemütlichkeit.

Ich habe schon SEHR viele LC-Backrezepte ausprobiert, aber richtig zufrieden war ich selten. Zu oft schmeckt das Ergebnis einfach nach Pappe. Zum Glück freuen sich unsere Hühner sehr über meine misslungenen Versuche!

Diese hier schmecken uns allen! Saftig, lecker!

Low Carb Beeren-Cupcakes

Zutaten:

85 g Kokosfett oder ein anderes neutrales Öl
250 g griechisches Joghurt (alternativ Buttermilch oder Quark)
2 Eier
50 g Kokosraspeln
200 g gemahlene blanchierte Mandeln (alternativ Mandelmus, wenn man einen weniger nussigen Biss möchte)
2-3 EL Xylit
1 TL Vanillexucker
1 Päckchen Backpulver
Beeren nach Geschmack (frisch oder gefroren)

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Kokosfett, Eier und Quark mit dem Mixer aufschlagen. Die trockenen Zutaten miteinander mischen und nach und nach unter die Teigmasse rühren. Zum Schluss die Beeren unterheben.

Die Cupcakes für ca. 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Tipp:

Das Xylit sollte erst mit dem Mixer (Stabmixer, Küchenmaschine) zu einer Art Puderzucker zerkleinert werden, es knirscht sonst ;-)

Alternativ zu den Beeren schmecken auch gedünstete Apfelstückchen und Zimt!

Natürlich können die Muffins auch mit normalem Zucker zubereitet werden. Da sie kein Mehl enthalten sind sie auch für die glutenfreie Ernährung geeignet.

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.