Industrielle Langeweile…

Irgendwie reizt es mich momentan überhaupt nicht, industriell gefärbte Wolle zu verstricken – meine Wollvorräte an handgefärbter Sockenwolle sind so verlockend, am liebsten würde ich nur davon stricken. Aber ich habe nunmal auch Massen an Industriewolle und Socken, die ich verschenke, stricke ich dann doch gerne mit „verlässlicher“ Musterung.

Und so sind mal wieder zwei Sockenpaare aus Opal-Wolle fertiggeworden (die ist mir von der Industrie-Wolle dann doch noch die liebste):

Opal Neon, Größe 45

Opal Neon

und dann noch ein Pärchen für Sabrina zum Geburtstag – das war dann deutlich abwechslungsreicher als die glatt rechts gestrickten Neons.

Opal Abo (ich nehme an, eine Feelings), Größe 39, Broadripple-Muster

Opal Neon

Bei Holz und Stein habe ich mir jetzt Rosenholz-Rundstricknadeln in 60er-Länge geleistet – Ewas und Steffis Buch hat mich auf das Sockenstricken mit Rundstricknadeln neugierig gemacht ;-)

7 Responses

  1. Bianca

    Hallo,

    die sehen aber gar nicht langweilig aus ………. Neeeeeeeee !
    Der Reiz selbstgefärbte anzustricken ist bei mir auch immer groß aber
    auch die Industriewolle insbesondere auch Uni´s haben ihren Reiz.

    Die Broadripple´s gefallen mir besonders gut.

    Viele liebe Grüße an Dich
    Bianca

    Antwort schreiben

  2. Heike

    Ich habe mal wieder gestöbert, schöne Socken hast du mal wieder gestrickt und deine 5×5 Wollstränge sind klasse. Bei Holz und Stein will ich mir Rosenholznadeln leisten, zur Zeit strick ich mit geliehenen. Ich habe ja mein Opal abo gekündigt, mir wurde die Qulität zu schlecht, zur Zeit bin ich auf dem „Fabel“ Tripp.
    LG Heike

    Antwort schreiben

  3. Ute

    Liebe Tanja,

    also erstmal KEINE Sorge, wenn die Zeit zum Piepmachen nicht da ist. Das wollte ich nur noch mal schreiben :o)

    Dann finde es total klasse, dass Du auch mal wieder in das „andere“ Wollregal gegriffen hast, denn beide Sockenpaare sind für meinen Geschmack echte Prachtstücke. Und gäbe es nur handgefärbte Wolle, würden wir 100 pro nach diesen hier lechzen – der Mensch ist schon ein bisschen … naja ;o)

    Das untere ist aber glaub ich keine Feelings, ich denke, dass DIESE Kollektion noch nicht bekannt ist. Hätte erst auf die Fantasy getippt, aber die hat ja die Stippsen drin.

    So, 5×5 ist gepackt und geht Montag zur Post oder zu Hermes – das muss ich mal sehen wie ich es besser hinkrieg.

    Dir einen lieben Gruß
    Ute

    Antwort schreiben

  4. Mary Müller

    Hallo Tanja,
    ich finde deine Opal-Socken toll. Von der Industriewolle ist Opal auch meine absolute Lieblingsmarke und ich stricke sie immer wieder gerne.

    Liebe Grüße
    Mary

    Antwort schreiben

  5. Steffi

    Hallo Tanja!
    Dann fange ich mal hier an :)))
    Also die Neons – hm – das Knäulchen hatte ich auch im Abo.
    Es sind schöne Socken geworden – allerdings gefallen mir die zweiten besser. Diese Wölleken liebe ich und mit dem Broadripple sieht das noch mal so gut aus.
    Ich nehme mir z.Z. auch immer mal wieder ein Industrieknäulchen raus.
    Und ich muß schon sagen, es ist manchmal doch „entspannender“ als eine handgefärbte…
    Ganz liebe Grüße an Dich
    und ich hüpfe mal noch eins höher
    Steffi

    Antwort schreiben

  6. Ms. Bockstark

    hallo tanja – wie vielle kostet diese holz und stein nadeln?

    Antwort schreiben

Ein Pingback

  1. Summer of Socks 2007 » Blog Archive » SOS Update: Week 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.