Gipfeltreffen

Die Gletscher-Wolle für Gabys Knitalong „Gletschervergnügen“ kam heute an – zusammen mit einem Strang Gebirgssee, der mir bei der Abstimmung schon so gut gefallen hat.

Gletschervergnügen Sockenwolle

Die 10 Knäuel Opal-Bambus- und -Baumwolle aus dem Zwergerangebot will ich nicht unerwähnt lassen. Ihr wollt wissen, wer schuld ist? Ute war’s ;-)

Meine Sommer-Strängchen für das 5×5 hab ich heute abgeschickt – bin schon SEHR gespannt, wie sie bei Bettina, Steffi, Gaby und Ute ankommen!

Was für ein schönes MUSS

Ute hatte die tolle Idee zum 5×5 – Fünf Färbe- und Strickwütige färben und stricken fünf Jahreszeitenstränge (zu verfolgen im 5×5-Blog). Mit dabei sind Steffi, Gaby, Bettina, natürlich Ute … und ich :-)
Ich konnte es gar nicht erwarten, fünf gleiche Sommerstränge zu färben (die es hier natürlich noch nicht zu sehen gibt…). Und wenn ich schon mal dabei bin:

Kirsten, reine Merino von handgefärbt.com

Ein wunderschöner Merinostrang von Kirsten, den ich gemäßigt färben wollte, damit die Wollqualität gut zur Geltung kommt. Nochmals vielen vielen Dank, Kirsten!

In the Mood, Regia Silk (Grundfarbe Leinen)

Screaming, Sockenwolle

Schreiend rot…

Shorty, Sockenwolle

heißt so, weil er wirklich kurz ist!

Summertime

? :-)

Das Fragezeichen verrate ich, sobald die Sommerstränge bei den 5x5ern angekommen sind :-)

Von Hühnern, Meisen und Eisbechern

Vögel sind ja in der Regel gesellige Tiere – sie fliegen nicht umsonst im Schwarm.

Und so kam es, dass ein ganzer Schwarm Meisen im Wollhuhn-Heim gelandet ist.

Claudias neueste Färbungen – unwiderstehlich! Die neuen Farben gibt’s übrigens nur in Claudias Blog zu sehen (der immer wieder Freude macht), die Homepage wird erst im Herbst aktualisiert.

Wollmeise neue Farben

Wollmeise neue Farben

Dann stand noch ein Besuch im Eissalon auf dem Programm. Eis ist normalerweise nicht so mein Fall, hier allerdings konnte ich nicht nein sagen:

Handgefärbt.com

Wieder einmal finden pastellige Stränge von Kirsten zu mir – die knalligen konnte ich leider nicht retten. Meinem Bestellfinger fehlt wohl noch die Übung ;-)

Die Farben sind ziemlich exakt getroffen auf dem Foto – wirklich traumhaft!

Die Einzelstränge stell ich dann noch auf die Extra-Seiten, die rechts über die Navigation zu finden sind.

Kirsten – an Dich noch herzlichen Dank für die tolle Zugabe. Ich bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse! Und ich schau mal, wie ich mich revanchieren kann!

Ja, und dann kam noch was ganz liebes von Ewa, nämlich ihre Anleitung für die tollen Mandelblüten-Socken, ein phantastisches Regia Galaxy-Knäuel und ein Knäuel von ihrer wunderschönen selbstgetwisteten Wolle – vielen, vielen Dank! Die Rosenknospe ist ein zartes Rosé, das man hier leider nicht so richtig erkennen kann:

Die vier Knäuelchen Lana Grossa Mega Boots Stretch, die ich aus einem Restekorb retten musste, erwähne ich jetzt mal gar nicht …

Liebe Petra – falls Du mitliest – Dein Päckchen kommt wahrscheinlich erst einen Tag später an – sorry! Ich hoffe, Du freust Dich trotzdem :-)

Ute, Gaby, Steffi und Ewa: Ich wage das Experiment mit den anderen Maschenzahl und der niedrigeren Nadelstärke, sobald ein Nadelspiel frei ist. Momentan ist leider alles belegt :-)

Nachtrag:

Da hätte ich fast noch den einen Strang Cherry Tree Hills vergessen, der von einer netten ebay-Händlerin aus England kam:

Cherry Tree Hills

Rockin' Sock Club – Walking On The Wild Tide

Das zweite Päckchen des Rockin‘ Sock Clubs von BlueMoonFiberArts kam schon gestern an – ein wunderschöner Strang mit Seidenanteil. Die Wolle fasst sich phantastisch an, ist herrlich weich…

Ich muss ihn Euch von beiden Seiten zeigen, weil nur auf der Rückseite der Lila-Ton zu sehen ist.

Socks That Rock – Walking On The Wild Tide

Rockin Sock Club, Socks That Rock, Walking On The Wild Tide

Rockin Sock Club, Socks That Rock, Walking On The Wild Tide

Ute war schon wieder fleißig, bei ihr könnt Ihr schon ein Anstrickbildchen und auch den restlichen Inhalt des „Kits“ sehen!

Das Muster löst diesmal keine Begeisterungsstürme bei mir aus. Ich mag zwar Lochmuster sehr, aber das sind schon fast Netzstrümpfe ;-) Ich werde bei diesem Strang sicher ein anderes Muster stricken.

Eure vielen lieben Kommentare zu den Poseidons beantworte ich noch!

Abo, die zweite…

… und dann wurde ich ja gleich nochmal verwöhnt. Schön, wenn so nette Päckchen auf einen warten! Tadaaa, hier ist es also – mein erstes handgefaerbt.com-Abonnement:

Abo handgefaerbt.com Sockenwolle

Ich finde wirklich beachtlich, was Kirsten mit ihrem Abo leistet! Sie hat es doch deutlich schwerer als Zwerger, geht auf Sonderwünsche ein, berücksichtigt Vorlieben Ihrer Abonnenten – das ist echter Kundenservice!

Auch hier war es wieder richtig spannend – ich hatte ja keinen Fragebogen ausgefüllt und wußte überhaupt nicht, was mich erwarten würde!

Das Verrückte ist, dass ich vermutlich keinen einzigen Strang ähnlich gefärbt hätte, aber das ist ja auch gerade das Schöne an einem Abo! Natürlich kann ich mir alle Farbkombinationen auch selbst färben, aber irgendwie hat doch jeder Färber seine eigene Handschrift. Und deshalb bin ich auch schon sehr gespannt, wie sich diese Stränge beim Stricken entwickeln (im wahrsten Sinne des Wortes).

In die beiden mittleren habe ich mich ganz schnell verliebt, anstricken werde ich aber vermutlich den ganz rechts zuerst. Gerade WEIL er Farben hat, die ich in dieser Kombination spontan nicht gewählt hätte.

Danke, Kirsten, für die Riesen-Mühe, die Du Dir machst! *rüberwink*

Abo, die erste…

Hier also die Fotos von meinem Opal-Abo:

Opal Abo Sockenwolle April 2007

Opal Abo Sockenwolle April 2007

Das Knäuel ganz oben links ist ziemlich sicher aus der neuen Regenwald-Kollektion – „Kasimir, der Draufgänger“ [was sind das eigentlich für Namen??], auch das zweite scheint aus der neuen Serie zu sein („Lilly, das Schleckermaul“). Das rechts oben ist vermutlich „Oskar, der Träumer“. Ehrlich, bei den Bezeichungen bekomme ich Gänsehaut ;-)

Das ist mal wieder ein Abo, bei dem mir jedes einzelne Knäuel gefällt. Das aus der Neon-Kollektion, das als Zugabe dabei war, habe ich zwar schon, aber das macht ja nichts.
Aber ich darf ja jetzt erst mal keine Fremdwolle anstricken – erst muss die eigene ran… das habt Ihr jetzt davon ;-)

Abo da, Wollhuhn weg…

So, das “Abo” ist gekommen – aber das Wollhuhn ist weg. Jetzt steht der Karton ungeöffnet in der Ecke, bis das Wollhuhn wieder aus dem Kurzurlaub zurück kommt. Wahrscheinlich gibts dann auch gleich Bilder vom Inhalt – was war das noch gleich??? ;-)

Grüße
Wollhuhnsmann

Nur ganz kurz…

möchte ich Euch meine neuen Schätze zeigen :-)

Socks That Rock Bluemoonfiberarts

Eine Pracht, oder? Einzelbilder der Stränge kommen dann in Kürze auf meiner Zusatzseite zu den SocksThatRock.

Ganz oben links versteckt sich der superschöne „G-Rocks“, den es heute bei Ute in seiner ganzen Pracht zu bewundern gibt. Und auch Ewa hat den Strang bereits verstrickt.

Schuld ist nur Zwerger…

… schließlich kommt das Opal-Abo erst Mitte April. Also musste ich anderweitig für Nachschub sorgen *g*

Was bietet sich da IMMER an? Ebay! Ganz zufällig bin ich bei ebay.uk auf zwei hübsche STR-Strängchen gestoßen und weil sich das Porto aus dem Königreich ja auch lohnen muss, hab ich noch ein paar Begleitwöllchen geordert, unter anderem meine ersten Lorna’s Laces:

Lorna’s Laces – Newtown, 100 % Schurwolle

Lorna's Laces

Lorna’s Laces – Liberty , 80 % Schurwolle, 20 % Nylon

Lorna's Laces

Socks That Rock – Seal Rock

Socks That Rock - Seal Rock

Socks That Rock – Thistle

Socks That Rock - Thistle

Auf die Lornas bin ich gespannt – auf den ersten Blick gefallen mir die STR besser ;-)

Rockin Sock Club – Monsoon ist da…

Passend zur Wettervorhersage für die nächste Woche kam das erste Päckchen von Bluemoonfiberarts für den Rockin Sock Club. Ich hätte nie so schnell mit der Lieferung gerechnet, die Auslieferung der Bestellungen dauert ja schon gut mal vier Wochen.

Ich bin mal wieder begeistert (jaja, nichts neues…) von der Wolle. Mit diesem Strang beweisen die Mädels von BMFA, dass sie auch wunderschöne Stränge in gedeckten Tönen färben können.

Socks That Rock Monsoon, Rockin Sock Club

Die Monsoon ist in „Medium Weight“, also ein bisschen dicker als die Light Weights, von denen ich noch ein paar in meinem Wollvorrat habe ;-)

Mit im Paket: Ein Mini-Strang Sockenwolle als Schlüsselanhänger (Emergency Sock Yarn…), ein Aufkleber („Notorious Sock Knitters“ – woher wissen sie…??), ein Anstecker, der Sammelordner für die Muster und natürlich das Muster selbst. Diesmal Wendesocken mit Zopfmuster.

Jetzt hoffe ich, dass auch Ute Ihr Päckchen bald bekommt *wink*.

Heute oder morgen kommen noch die Fotos von der letzten Färbeaktion… und mein Buchregel biegt sich auch schon wieder unter neuer Last ;-)