Opal Abo September 2007

Eigentlich nur der Vollständigkeit halber – diesmal scheint es ja fast überall dasselbe zu sein. Mir gefällt’s und ich konnte der Versuchung, eines anzustricken, auch nicht widerstehen.

Das bunte mittlere Knäuel oben hat sich der Wollhahn reserviert, vorbei sind die Zeiten, in denen mir meine Wollkäufe alleine gehörten… ;-)

Es ist wirklich unglaublich, wie schnell man die Knäuel aus dem Opalabo als halbfertige Socken in verschiedenen Blogs bewundern kann. Das orangene habe ich schon bei Steffi entdeckt, das oben rechts bei Ute, das links oben bei Daniela, das schlichte graue bei Gaby. Betty hat sich auch für das hübsche bunte entschieden und eines, das wohl aus der selben Serie stammt wie das von mir angestrickte.

Ich hatte lange hin- und herüberlegt, ob ich das Opal-Abo abbestelle, ich war ziemlich enttäuscht von einem der letzten Abos, das so viele Neon-Knäuels enthielt. Aber jetzt bin ich froh, dass ich es doch behalten habe. Die Überraschungspakete machen einfach Spaß (auch wenn ich / wir eigentlich viel zu viel Wolle habe/n…).

Wollzuwachs – ja, schon wieder!

Und zwar die mitternächtlichen Färbungen von neulich:

Honeybush, Sockenwolle

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Scent of Hay, Sockenwolle

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Scent of Hay ist auch schon angestrickt und endlich mustert die Wolle so, wie sie soll… und das auch bei 64 M :-)

Dann habe ich von Betty einen wunderschönen Strang bekommen, mit dem appetitanregenden Namen

Schokoerdbeere

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Wunderschön, diese Farbübergänge! Vielen Dank, Betty!

Und zu guter Letzt kam vom Rockin Sock Club der August-Strang – diesmal ganz einfach mit dem Paketdienst, ohne Umweg über den Zoll:

Socks That Rock „Flower Power“

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Näheres zum Inhalt des Päckchen gibts bei Ute!

Spaß beim Zoll… mit Socks That Rock

Irgendwie hatte ich es ja schon geahnt, dass ich mein Päckchen von Bluemoonfiberarts diesmal beim Zoll auf mich wartet… und prompt lag vor ein paar Tagen ein Abholschein vom örtlichen Zollamt im Briefkasten.

Der Wollhahn war so nett, mein Päckchen abzuholen und musste dort – trotz des hohen Aufschlags auf die Wolle – schmunzeln. Die Zollbeamten überlegten doch wirklich, ob Wolle aus den USA überhaupt eingeführt werden darf (wie gefährlich ist Sockenwolle??). Die Wolle wurde dort befühlt, beschnuppert, gedreht und gewendet und schließlich katalogisiert…

Und hier sind sie also, meine neuen Schätze:

Lagoon

Socks That Rock

Pink Granite

Socks That Rock

G-Rocks

Socks That Rock

Algae

Socks That Rock

Mudslide

Socks That Rock

Crazy Lace Agathe

Socks That Rock

Space Dust

Socks That Rock

Tigers Eye

Socks That Rock

Pebble Beach

Socks That Rock

Lucy In The Sky

Socks That Rock

Knitty Rocks

Socks That Rock

Für diejenigen, die noch nicht in den Genuss dieser wunderschönen Wolle gekommen sind, noch drei Detaifotos von „Pebble Beach“, der wunderbaren „G-Rocks“ und „Tigers Eye“:

Socks That Rock

Socks That Rock

Socks That Rock

Was das Ganze gekostet hat? Ich habe 12 Stränge bestellt (ein Knitty Rocks ist unterwegs zu Betty). Durch den starken Euro kostet ein Strang etwa 14 Euro, dazu kam das Porto von ca. 35 Euro und beim Zoll ein Aufschlag von 40 Euro (Zoll plus Einfuhrmehrwertsteuer). Also schon ein teures Vergnügen. Aber wenn man die Wolle in den Händen hält, ist alles vergessen ;-)

Meine neuen Selbstgefärbten zeige ich morgen – die würden bei dieser Wollflut nur untergehen :-)

Mir geht's gut :-)

Schon wieder ein Päckchen im Briefkasten, diesmal Utes ‚fünfte‘ Jahreszeit für das 5 x 5.

Und auch dieser Strang ist ein Highlight, echte Silly Socks eben!

5 x 5 handgefärbt Sockenwolle

5 x 5 handgefärbt Sockenwolle

Das Päckchen war randvoll mit Leckereien und Konfetti, wie es sich für den Karneval (bei uns heißt es ‚Fasnet‘) gehört. Und als ganz besondere Zugabe waren ein STR-Silkie-Mini und ein jungfräulicher Wollmeise-Strang dabei, der mich schon wieder an die Farbtöpfe ruft!

Leider waren die Lichtverhältnisse heute grauenhaft, deshalb muss ich alle, die sich für den Gesamtinhalt des Pakets interessieren, erst mal direkt zum 5 x 5-Blog schicken. Dort gibts übrigens wie immer auch ein Gruppenfoto der fünf Geschwister-Stränge :-)

Auch hier nochmal VIELEN VIELEN DANK, liebe Ute! Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung des 5 x 5. Im November geht’s nämlich mit einem „5 x 5-Rendez-vous of Strangers“ weiter :-)

Der Wollberg wächst…

zu meiner Freude – aber irgendwie gerate ich inzwischen auch in Platznöte. Zumal ich ja durch das Färben immer wieder selbst dafür sorge, dass der Bestand zunimmt.

Hier meine neuesten „Fremd“-Zugänge:

Ein wunderschöner Merinostrang von Kirsten namens „Atlas“,

Handgefärbt Atlas

dann Sockenwolle – ebenfalls von Kirsten – mit dem Namen „Chalkidiki“

Handgefärbt Atlas

und ein Prachtstück von Socks That Rock, nämlich der Firebird für den Rockin‘ Sock Club. Das gesamte Päckchen gibt’s bei Ute zu bewundern.

Socks That Rock Firebird

Dann warten schon wieder fünf Chicks auf den Fototermin und weitere vier naturfarbene Stränge baden … denen geht’s nachher an den Kragen ;-)

Vor dem Gewitter…

… hab ich noch schnell mein Handgefärbt-Abo fotografiert. Kirsten hat diesmal ganz ins Schwarze getroffen. Die Farben sind so schön intensiv! Unglaublich, wie sie bei dem Stress mit dem Abo auch noch Zeit findet, immer ein paar nette Worte dazuzuschreiben!

Und dann geht mal wieder ein dickes DANKESCHÖN an zwei nette Bloggerinnen:

1. Cordula von den Capesocks

Bei Ihr gab’s neulich handgemachte südafrikanische Knöpfe zu bestaunen, die sie auf einem Handarbeitsmarkt entdeckt hat. Und gestern waren die Hühnerknöpfe bei mir im Briefkasten! (Beinahe hätte ich beim Tippen das „n“ vergessen, aber „Hühnerköpfe“ wäre dann doch seltsam gewesen…)

2. „Wollsocke“ Annette – das war ja auch lieb!

Ein großer Briefumschlag mit Strickmustern lag von ihr in der Post. Sie hatte meinen Blogeintrag über meine „badenden“ Strickbücher gelesen und hat mir die Muster zum Trost geschickt.

Vielen vielen Dank, Ihr zwei!!

5 x 5 Herbst

Ein ganz besonders schönes Päckchen kam letzte Woche. Für das 5×5 hat Steffi den „Herbst“ gefärbt und damit bei mir voll ins Schwarze getroffen.

Ein Traumstrang mit so vielen Rot-, Oliv- und Brauntönen, dass es ganz schwer war, die Farben auf den Fotos richtig einzufangen. Zum Glück war der Herbst ein geduldiges Modell und deshalb gibt’s hier auch ganz viele Bilder:

Erst mal der Gesamtinhalt des Päckchens inkl. Notizbuch, Honig, Hustenbonbons und vielen kleinen Dingen, die man im Herbst gut brauchen kann:

5x5 Herbst Dreamersplace Steffi handgefärbte Sockenwolle

Und hier der Strang selbst:

5x5 Herbst Dreamersplace Steffi handgefärbte Sockenwolle

5x5 Herbst Dreamersplace Steffi handgefärbte Sockenwolle

5x5 Herbst Dreamersplace Steffi handgefärbte Sockenwolle

5x5 Herbst Dreamersplace Steffi handgefärbte Sockenwolle

Ist er nicht schön?

Liebe Steffi, auch hier nochmal vielen, vielen Dank!!

PS: Für das 5×5 habe ich jetzt bei den Kategorien eine extra Seite angelegt.

Dreimal Wollzuwachs :-)

Zuallererst drei hübsche Knäuelchen von Ewa:

Opal Abo Juni 2007

… dann das Opal-Abo:

Opal Abo Juni 2007

… und schließlich eine ganz tolle Überraschung von Cecie:

Opal Abo Juni 2007

Ein Päckchen, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet hatte! Wunderschöne REINE Alpakawolle von Drops, Ton-in-Ton verpackt mit Seidenpapier und einer passenden Karte!

Vielen herzlichen Dank, liebe Cecile, ich habe noch nie Wolle von Drops verstrickt – geschweige denn, reine Alpaka!!

Ja, ist denn jetzt schon Winter?

Und gleich nochmal 5 x 5-Neuigkeiten!

Ich war die letzten Tage auf einem Kurzurlaub in den Bergen und wußte die ganze Zeit über, dass zuhause Bettys Päckchen mit dem Winterstrang auf mich wartet und ich war schon sooooo gespannt!

Und hier ist er, mein Winterstrang:

Betty, Du hast das Thema perfekt umgesetzt – das sind so richtig frostige Farben!

Und Ute, dass Du für jede Jahreszeit andere Banderolen machst, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet Vielen Dank auch für Deine Mühe!!

Der Strang musste auch nicht alleine reisen, er kam mit Handgepäck

Wie praktisch, Betty, ein neues Nadelspiel! Vielen Dank auch für die süßen Maschenmarkierer – Du wirst es kaum glauben, es sind wirklich meine ersten!

Jetzt bin ich schon riesig gespannt, ob er ringelt oder wildert!