Ich liebe Alpaka! / I love alpaca!

Da könnte man doch echt ins Schwärmen kommen! Meine erste „Edelfaser“-Mischung habe ich im etsy-Shop von Allspunup gekauft. Der Kammzug bestand zu 70 % aus Merino und zu 30 % aus Alpaka.

Und diese Mischung gehört schon jetzt zu meinen Favoriten! Reine Merino läßt sich ja schon toll verspinnen, aber die langen Alpakafasern machen das Garn wirklich zu etwas besonderem. Der Auszug geht ganz einfach und die Fasern lassen sich unheimlich gleichmäßig spinnen. Sowas freut einen Spinnanfänger natürlich :-)) Am liebsten würde ich mir Wolle für einen ganzen Pullover daraus spinnen.

Vom fertigen Garn bin ich ganz begeistert – die Farbtöne sind zwar gemäßigt, aber trotzdem wunderschön. Ich will mehr davon! :mrgreen:

Die neue Knitty ist übrigens online – mit einer eigenen Spinnrubrik unter www.knittyspin.com.


I’m in love with alpaca!

I bought this roving at the Allspunup etsy shop. Drafting out was so easy and the fibers are so nice to spin. This won’t be my last alpaca/merino blend! ;-)

By the way: The new Knitty magazine is online with a new sister publication „Knitty Spin“ :dsadsad:

Neue Färbeexperimente / More dyeing experiments

Diesmal mit Blue Faced Leicester und Neuseeland Lamm. Das BFL stammt von Wollinchen, das Lamm von Wollknoll.

Der rote Kammzug wirkt knallig, versponnen wird er aber eher sanft in warmen, weichen Herbsttönen. Das hängt damit zusammen, dass die Farbabschnitte relativ kurz sind. Teilweise so kurz, wie die BFL-Fasern selbst. Das führt dazu, dass sich die Farbtöne beim Vorbereiten der Fasern für’s Spinnen mischen. Bald gibt’s Fotos vom „Autumn“-Single :-)

Überflüssig zu erwähnen, dass es wieder riesigen Spaß gemacht hat – Kammzugfärben macht NOCH mehr Spaß als das Färben von Sockenwolle! :mrgreen: Mehr Fotos von den Kammzügen wie immer bei Ravelry

Vielen Dank auch noch für die vielen Kommentare zu den handgesponnenen Socken – ich habe mich sehr gefreut!!

„Autumn“ – Blue Faced Leicester

„Lowland“ – Blue Faced Leicester

„Reed“ – Blue Faced Leicester

„Dawn“ – Neuseeland Lamm


This time I used Blue Faced Leicester and Newzealand Lamb.

The red roving seems to be really bright and brilliant, but when spun the colours get soft and warm. The BFL fibers are quite long and the colour sections I dyed are quite short. So the colours mix up when I predraft the fibers for spinning.

Again it was really fun and I’m quite enthusiastic about dyeing fibers :mrgreen:

Endlich! / Finally!

Meine ersten Socken aus handgesponnener Wolle! Eigentlich sogar handgefärbter UND handgesponnener Wolle, denn Grundlage war mein Merino-Kammzug „Ocean„. Endlich kann ich nachvollziehen, warum Socken aus handgesponnener Wolle etwas ganz besonderes sind, wie es in vielen Blogs regelmäßig zu lesen ist.

Diese hier hat mein Mann gleich für sich reserviert, was mich besonders gefreut hat :-D

Von der Garnstärke bin ich natürlich noch nicht an normaler vierfädiger Sockenwolle, aber zumindest geht es schon in Richtung sechsfädiger. Die Socken sind Größe 41, mit Nadelstärke 3 gestrickt, mit 13 Maschen pro Nadel. Ich hätte sie eigentlich gar nicht so kurz machen müssen, es ist tatsächlich von meinen 100 g noch etwas übrig. Toe-up wäre wohl angebracht gewesen, aber dazu hatte ich keine Lust ;-)

Die Fotos zeigen sozusagen die ganze Entstehungsgeschichte, weil ich es selbst immer so spannend finde, wenn man den ursprünglichen Kammzug sehen kann – also sorry für die Bilderflut ;-)

Und falls es wirklich noch jemanden gibt, der Utes Blog nicht liest… JUHU, der Virus greift um sich ;-)
Und bei Steffi gibt’s auch bald Spinnereien zu sehen! Am liebsten würde ich mal kräftig in die Runde husten, um Euch alle anzustecken!

I’m a little bit proud – these are the firsts socks made out of my own handspun! And out of my own hand-dyed, too :-D

And it is true: handspun sock are something special! This pair is for my husband and I’m really glad he liked them immediately!

The yarn is still not sock weight, but I’m working on it ;-)

Mein zweites Garn / My second handspun

Diesmal aus Schoppel ombré Farbe Nr. 1536 – Merinowolle im Kammzug, die es in ganz vielen phantastischen Farbkombinationen gibt. Spinnt sich super!

Inzwischen habe ich festgestellt, dass es sich deutlich leichter spinnt, wenn man die Fasern gründlich vorbereitet. Ich muss mich ja langsam selbst rantasten, da es hier keine Spinnkurse gibt und ich hier auch niemanden kenne, der spinnt. Deshalb sind solche Erkenntsnisse äußerst hilfreich ;-)

Also wenn Ihr erfahrenen SpinnerInnen noch Tipps habt, die für Anfänger unverzichtbar sind… immer her damit!

Das Garn ist schon etwas dünner als das letze, so langsam komme ich in die Bereiche von Sockenwolle :mrgreen:

This is my second handspun yarn made of Schoppel ombré colour No. 1536 (merino roving).

It was nice to spin and as I predrafted the roving, it all went pretty easy. This is still not sock weight, but I’m getting nearer!

Die neuen… / The new ones …

Direkt aus dem Dampfgarer auf den Tisch: Drei mal Neuseeland Lamm von Wollknoll, gefärbt mit Luvotex und Ashford.

Das Kammzugfärben ist noch aufregender als das Färben von Garn, weil ich momentan noch völlig unberechenbar finde, wie sehr die Fasern bestimmte Farben annehmen und vor allem, wie intensiv die Töne im Endeffekt werden.

Marsh“ z.B. war nach dem ersten Färbegang viel zu blass. Also habe ich kurzerhand noch einmal darübergefärbt – eine gute Entscheidung ;-)

„Tide“ – Neuseeeland Lamm

„Marsh“ – Neuseeland Lamm

„Thunderstorm“ – Neuseeland Lamm

My new dyeings – this is New Zealand Lamb. I bought the fibers at Wollknoll and dyed them with Ashford and Luvotex acid dyes.

Erster "Ocean-Single" / My first "Ocean single"

Und zwar aus meinem handgefärbten Merino-Kammzug „Ocean„.

Es ist wirklich spannend, einen selbstgefärbten Kammzug zu verspinnen – eigentlich waren die Farben intensiver beabsichtigt, aber ich klebe da nicht sehr an meinen eigenen Vorhaben :mrgreen: .

Jedenfalls ließ er sich bestens verspinnen und war trotz des Färbens auch überhaupt nicht verfilzt. Das ist wohl vor allem dem Dampfgarer zu verdanken…

These are the first results of my dyeing / spinning attempt called „Ocean„. It’s a merino roving that was wonderful to dye and really easy to spin. In spite of the dyeing process it wasn’t felted at all and I’m really glad about that.

Frisch gefärbt / Freshly dyed

Und zwar dreimal Neuseeland Lamm von Wollknoll – langfaserig, weich, einfach toll! Gefärbt im Dampfgarer mit Luvotex und Ashford. Fazit: Eigentlich wollte ich kräftigere Töne, beim nächsten Mal muss ich deutlich mehr Farbpulver verwenden.

First dyeing experiments with roving. This is Newzealand Lamb by Wollknoll. Beautiful long fibers and so soft! Next time I have to use more dyeing powder to get more intensive colours.

Erster versponnener Eintrag :-) / First spinning post

Ja, eine neue Sucht – ich geb’s zu. Wollfan war ich schon, ohne Stricken geht auch nichts – aber Fasern und Spinnen machen mindestens genauso viel Spaß!!

Den neuen Virus habe ich einigen Blogger/Innen zu verdanken – angefangen hat es mit den wundervollen handgesponnenen Garnen von Kris – die auch immer weiß, wo es die schönsten Kammzüge zu kaufen gibt. Dann natürlich Sonja, bei der ich mich täglich auf Blogeinträge freue und deren Podcast absolutes Pflichtprogramm ist. Chra (durch sie färbe ich jetzt auch im Dampfgarer) und natürlich Victor, der leider momentan wenig spinnt … Nicht zu vergessen Jinx und die ultimative Inspirationsquelle Brooklyn Tweed :-)

Euch allen mal DANKE für die schönen Blogposts und das Appetitmachen auf’s Spinnen!

So – hier also mein erstes Ergebnis. Ich habe Kammzugabrisse in wilder Reihenfolge versponnen (mal dicker, mal dünner *g*) und am Ende zwei Fäden miteinander verzwirnt. Natürlich hat das Ganze noch keine Sockenwollstärke, aber ich freue mich trotzdem sehr über das Ergebnis.

… und Kammzug färben musste ich natürlich auch gleich – hier das erste Ergebnis, dank Dampfgarer ging das völlig problemlos:

Merino Kammzug, ca. 100 g, „Ocean“

Und dann hab ich ja noch ein Foto von meinen Fasern von Annette und Christiane versprochen. Das bunte ist eine mit Pflanzenfarben handgefärbte Schurwolle, das graue eine Gotlandwolle und das kuschelige im Hintergrund Baby-Alpaka. Vielen Dank, Ihr zwei!!

Für sowas Schönes darf man ja auch mal ein bisschen Werbung machen: Die Fasern gibt’s bei Christanes Drachenwolle.

Bei Ravelry findet Ihr meine weiteren Kammzug-Schätze :mrgreen:

Yes, I’m already addicted to fibers and spinning :mrgreen:

A few weeks ago I started to admire the handspun yarns of Kris, Sonja, Chra, Victor, Jinx and Brooklyn Tweed. And today I’m a proud owner of a Kromski Minstrel 8-)

The yarn above is my first handspun yarn, a little bit overtwisted but I like it.

As I love dyeing I had to try to dye some roving. This one is merino, about 4 ounces and so soft. There will definitely be more ;-)

The last picture shows some batts I got from Annette und Christiane – so beautiful. You can buy them at www.drachenwolle.de.

Noch mehr Wolle und ein Kammzugleckerchen / More yarn and a roving gem

Und weil’s so schön ist, nochmal ein Eintrag zum Thema „Wollnachschub“ :mrgreen: Sockenliebhaber müssen leider bis zum nächsten warten ;-)

SteffisTwin Peaks zum Thema Filmklassiker – Wahnsinn, oder? So eine traumhafte Färbung! Vielen Dank, Steffi! Ein weiteres 5×5-Highlight! Mehr Detailfotos wie immer hier.

Twin Peaks

Twin Peaks

Dann meine Färbungen zu weiteren 5×5-Themen:

Filmklassiker „Tara brennt“ (Vom Winde verweht)

Hier kann man schön erkennen, dass mir auch Färbefehler passieren 8-0 Beim Fixieren meines Strangs war das Wasser nicht sauer genug und das Schwarz hat auf die anderen Farben abgefärbt. Macht aber nix – ich mag ihn auch so.

Zoo „Im Schmetterlingshaus“

Ein für mich völlig untypischer Strang (obwohl man schon merkt, dass sich immer mehr Lilatöne einschleichen). Die Färbung ist auch speziell auf Betty gemünzt :-))

Urwald „Paradiesvogel“

… und dann kam noch eine Kammzugleckerei bei mir an … Ist der nicht schön??

Superwash Corriedale Spinning Fiber „Coffeehouse“ – aus dem etsy-Shop „Squoosh

Again and again yarn and fiber photos – so sorry ;-) Sock lovers have to wait for the next blog entry!

The first one is the skein Steffi dyed for the 5×5 film theme – it’s called „Twin Peaks“ and is so gorgeous!

The next three (ummm… fifteen…) skeins are my interpretations for the themes „film“, „zoo“ and „jungle“.

And on the last photo the roving that arrived yesterday – beautiful Superwash Corriedale Spinning Fiber I bought at the etsy shop „Squoosh