Und die nächste…

Vor ein paar Wochen habe ich in einem Blog eine Hose aus der holländischen Zeitschrift BizzKids gesehen und war total begeistert. Zum Glück gibt es bei Dawanda die alten Auflagen zu kaufen, denn die Zeitschrift wurde wohl (leider) eingestellt.

Die Kleider und Pullover sind in den meisten Fällen nicht so mein Geschmack, das sieht mir zu oft ein bisschen nach Kelly-Family aus, aber die Hosen sind richtig toll!

Das hier ist die erste und auch wenn sie sehr schlicht aussieht, das war ein kleiner Kampf! Leider bin ich der holländischen Sprache nicht mächtig, aber vermutlich hätte ich das Original noch besser verstanden als die deutsche Übersetzung in der BizzKids! Keine Ahnung, wer das übersetzt hat. Ich tippe mal auf Google ;)

Außerdem fehlen in den Schnittmustern Passzeichen – wo gehören auf der Rückseite die Taschen hin?? Auch die Platzierungen der Ösen am unteren Rand der Hose sollten doch eigentlich eingezeichnet sein. Zu guter Letzt war der Bund zu kurz – also musste ich dann auch da tricksen. Egal, jetzt ist sie fertig und ich mag sie – und meine Maus auch!

Bizzkids Hose

Bizzkids Hose

Bizzkids Hose

Bizzkids Hose

Am Bund habe ich ein Lochgummiband verwendet, so ist sie in der Weite verstellbar. Unten läßt sie sich durch einen Gummizug mit Kordelstoppern regulieren. Ich glaube, so wächst sie sehr lange mit.

Schnittmuster: BizzKids

Stoff: Stoff & Stil (sehr dünner Cord – genau das richtige, weil mein Mädel auch immer Sommer gerne Cordhosen trägt…)

Stickdateien: Tinimi (Ösen), Feenwerkstatt (KamSnap-Unterlage)

Hosen, Hosen, Hosen – zuerst mal Ivy…

Das Mäusle wächst wie Unkraut, fast alle Hosen sind zu kurz.

Deshalb warten hier auch mehrere auf Fertigstellung – den Anfang hat jetzt „Ivy“ gemacht. Außen hab ich die Nahtzugabe weggelassen, weil ich finde, dass der Schnitt relativ weit ausfällt. Unsere Ivy vom letzten Jahr passt immer noch (bei 3/4-Hosen ist es ja nicht so schlimm, wenn die Beine länger werden…).

Das erste Mal mit Reißverschluss und Knopfloch – ich finde, erst so wird eine „richtige“ Hose daraus. Wie hab ich neulich bei Burda gelesen: „Ein Reißverschluss adelt jedes Kleidungsstück“.

Inklusive Zuschnitt habe ich übrigens für diese Ivy gut vier Stunden gebraucht (die Stunde Stoffauswahl lassen wir mal außen vor). Deshalb ist es mir ein Rätsel, wie manche Dawanda-Händlerinnen Hosen wie Nonita (noch viel aufwändiger!) für rund 40 bis 50 Euro anbieten können. Wenn man da mal Gebühren, Steuern, Materialkosten einrechnet…

Das Stöffchen ist meines Wissens ein Room Seven – da hatte ich nur ein halbes Meterchen. Das reicht gerade für Ivy :) Soweit ich mich erinnern kann, habe ich den letztes Jahr mal bei Christel gekauft.

CZM Farbenmix Ivy

CZM Farbenmix IvyCZM Farbenmix Ivy

Schnittmuster: CZM „Ivy“

Stickdateien: Smila’s World und Tausendschön

Sommer-Kombi

Erst kann der Sommer nicht schnell genug kommen und dann ist er schlagartig da – bevor ich Gelegenheit hatte, die Sommergarderobe neu zu bestücken. Natürlich sind alle Tops aus dem letzten Jahr zu klein…

Hier also jetzt der erste Streich: Lore und Jolly von Farbenmix. Lore ist hier schon Standard – für Sommer und Winter, das Röckchen Jolly ist aber ganz neu. Ein toller Schnitt in unzähligen Variationen und ganz flott zu nähen. Ich habe zwar in der Anleitung nicht verstanden, wie das mit dem Bundbeleg funktionieren soll (vierfach zusammennähen?), aber da war dann schnell eine andere Lösung gefunden.

Jolly wird bestimmt wieder genäht, denn Jerseyröckchen sind extrem praktisch, schnell zu waschen und einfach saubequem :-)

Lore Top Farbenmix

Farbenmix Jolly

Farbenmix Jolly

Stoffe: Micha’s Stoffecke, Dawanda und Aladina.de

Schnittmuster: Farbenmix

Stickdatei: Apfelfest von Sima’s Paradies über Dawanda und Nestspringer (hieß die nicht früher Nestrocker?) von Huups

Ottobre Shirt "Anemone Stripes"

Heute nur ganz schnell ein Shirt, Größe 98 aus der Ottobre 04/2009 – schon länger auf meiner kilometerlangen Todo-Liste.

Nachdem ich hier so eine süße Version gesehen habe, musste es jetzt einfach schnell gehen! Einfach zu nähen, schöne Passform – was will man mehr!

Ich habe das Shirt nur am Saum etwas verlängert, weil mir die Ottobreschnitte meistens ein bisschen zu kurz sind.

Ottobre Annemone Stripes

Schnittmuster: Anemone Stripes, Ottobre 04/2009

Stoffe: Stoff und Stil / Micha’s Stoffecke

Hosen braucht das Kind…

Und zwar dringend – ich habe das Gefühl bei der Maus sind nur die Arme und die Beine gewachsen…

Die erste, eine Dörtje aus Sewing Clothes Kids Love: Sewing Patterns and Instructions for Boys‘ and Girls‘ Outfits – unser meistgenähter Hosenschnitt. Tja, nur leider viel zu weit… da müssen wir noch ein bisschen warten. So ist das, wenn man vor allem abends näht und das Mädel nicht ausmessen kann, weil es im Bett liegt.

Dörtje Hose 98/104

Dörtje Hose 98/104

Schnittmuster: Dörtje aus dem Farbenmix-Buch Sewing Clothes Kids Love: Sewing Patterns and Instructions for Boys‘ and Girls‘ Outfits

Stoffe: Aladina.de

Stickmuster: Smilas World

So aufwändig die Dörtje war mit den selbstbezogenen Knöpfen und den Rüschen, so einfach war dann die Folgehose, eine Evita von CZM – ein weiterer Lieblingsschnitt, weil Evita für schmale Kinder die perfekte Passform hat. Da muss man wirklich gar nichts ändern und 98/104 passt und sitzt super!

Aus meinem Room7-Stoffliebling, und weil dieser Stoff so schön ist, nur mit dicken Nähten und völlig ohne Stickereien, dafür aber zum ersten Mal mit Reißverschluss. Wer sich nicht rantraut ans Nähen von Hosen mit Reißverschluss, bei Farbenmix gibt es eine Anleitung, mit der es wirklich ganz einfach geht!

Und vermutlich ist es keinem aufgefallen, diese Hose habe ich fast exakt schon einmal genäht ;-)

Evita Room7

Schnittmuster: Evita von CZM (da ist übrigens ein süßer Shirt-Schnitt gleich mit dabei!)

Stoff: Dollsfashion.de (der Laden mit dem schnellsten Lieferservice überhaupt!)

Basic Shirts

Basics heißen die neuen E-Books von Lillesol & Pelle. Ich habe ja von Julia schon (sehr) viele Taschen-E-Books. Die sind super, deshalb konnte ich davon ausgehen, dass die Shirtschnitte genauso prima sind ;)

Und das sind sie wirklich – nämlich perfekt gemacht für unsere schmale Maus. Sie sehen solo angezogen süß aus, aber sie eignen sich auch sehr gut als Unterziehshirt, wie man am letzten Foto sieht. Da trägt die Maus ihr neues Lieblings-Wohlfühlkleidchen, auch ein Schnitt von Julia!

Fazit: Sehr zu empfehlen!

Lillesol&Pelle Basic Shirt Wollhuhn

Lillesol&Pelle Basic Shirt Wollhuhn

Lillesol & Basics Tunika

Schnittmuster: Lillesol & Pelle Basics (Shirt und Tunika)

Stoffe: Aladina.de

Stickdatei: Zuckersüßes Freebie von Anja Rieger – danke dafür!

Retro-Shirt "Lina"

Heute mal kein Farbenmix-Schnitt, sondern das Retroshirt Lina von Claudia „Mein Liebstes“.

Auf dem oberen Bild habe ich mich bis auf den Ausschnitt (der stammt von der Farbenmix-Antonia) ganz an das Schnittmuster gehalten. Da kann man auch ganz gut sehen, dass es schmalen Kindern perfekt passt! Ich finde, es sitzt supertoll und die Puffärmelchen sehen einfach süß aus!

Trotzdem habe ich noch eine zweite Version – diesmal mit dem Originalausschnitt – genäht, da meine Maus so gerne Ihre Ärmel hochschiebt und sie dafür einfach ein bisschen weiter sein müssen.

Ich finde den Schnitt wirklich außergewöhnlich, sehr sehr süß und das wird bestimmt nicht unsere letzte Lina sein!

Retro-Shirt Lina

Retro-Shirt Lina

Schnittmuster: Lina – hier erhältlich

Stoffe: Aladina.de und Stoff&Stil

Nonita

Einer der süßesten Schnitte von Farbenmix und Nonita wächst so toll mit!

Diese hier war unsere liebste Hose und wir können sie sicherlich noch den ganzen Sommer über als knielange Hose nehmen, nur jetzt für das Frühjahr ist sie einfach schon zu kurz. Also musste eine neue her. Aufwändig ist der Schnitt ja schon, aber es lohnt sich einfach auch! Und ich muss ja beim Nähen zum Glück keine Rekorde brechen ;-)

Diesmal nur ganz spartanisch bestickt – der Schnitt braucht keine großartigen Verzierungen. Ein paar fette Ziernähte reichen!

Farbenmix Nonita

Farbenmix Nonita

Schnittmuster: Farbenmix Nonita

Stickdatei: Milli in Love (wie immer süüüüüüüß) von Galerie Tausendschön und Herzblumen von Smila

Stoffe: Na klar… Aladina.de und Silikonpopeline von Dawanda

Und wieder Joana

Eindeutig ein Dauerbrenner – auch hier mit „Recycling“-Ärmeln aus einem alten Levi’s-Shirt (ja, ja, mal wieder ungebügelt…).

Ich liebe meine selbstgenähten Langarmshirts. Seit Joana trage ich keine anderen mehr!

Farbenmix Joana

Farbenmix Joana

Farbenmix Joana

Schnittmuster: Farbenmix E-Book Joana

Stoffe: Micha’s Stoffecke

Stickdatei: Urban Threads

Mini-Quilt

Jetzt ist er fertig – mein Mini-Quilt. Und er passt genau auf den Wickeltisch, als Ersatz für den alten.

Das Patchwork ist wirklich basic, einfach Quadrate, aber ich habe festgestellt, dass mir gerade Quiltmuster mit Quadraten besonders gut gefallen. Sie strahlen für mich mehr Ruhe aus als Muster mit Dreiecken.

Das Top ist aus vielen Stofflieblingen entstanden, die Rückseite ist ein Hilco-Baumwoll-Teddy. Auf beide Seiten habe ich Vlieseline H640 aufgebügelt. So ist der Quilt sehr fest und warm. Diese Kombination eignet sich allerdings weniger für „Sofa-Quilts“, weil das Ganze durch die zwei Vlieseline-Schichten etwas steif ist. Aber das war ja auch nicht Sinn und Zweck der Übung.

So ein kleineres Projekt eignet sich bestens um verschiedene Techniken auszuprobieren, z.B. das Free-Motion-Quilting, das die Schichten miteinander verbindet.

Falls Ihr Euch für diese Technik interessiert, gibt es vor allem zwei wichtige Websites, nämlich die von der sympathischen Leah Day, die einfach unglaublich gute Videos macht, und die von Elizabeth Hartman „Oh, Fransson“, die ein tolles Tutorial dazu online gestellt hat (und auch ein wunderschönes Buch veröffentlich hat – dazu später mal mehr).

Das Binding mit echten Briefecken ist mit der Nähmaschine angenäht, beim nächsten probiere ich es von Hand. Links zum Machine Binding habe ich links unten in die Navigation gesetzt.

Das nächste Top (also die Quilt-Oberseite ist schon fertig) – diesmal ein DEUTLICH größeres Ding :-)

Quilt No. 1

Quilt No. 1

Quilt No. 1

Quilt No. 1

Quilt No. 1