Basic Tunika

Bei uns hat es tatsächlich das erste Mal geschneit!

Zeit für warme Nachthemden. Beim Schnitt musste ich nicht lange überlegen, wo Claudia doch kürzlich erst die Basic Tunika herausgebracht hat und ihre Schnitte immer perfekt passen. 10 cm verlängert wird ein zauberhaftes Nachthemd daraus! Zwei habe ich genäht, aber das erste darf nach einem Meeting mit Kürbissuppe eine Ehrenrunde in der Waschmaschine drehen.

basictunika2

Schnittmuster: Basic Tunika von Ki-Ba-Doo
Stoffe: Westfalen und Hilco
Stickdateien: Alpenglühen und das Blümchen-Freebie von Tausendschön (Danke dafür!)

 

Wohlfühlhose

Und sie scheint ihren Namen verdient zu haben. Seit sie fertig ist, wechselt sie ständig zwischen Kind und Waschmaschine…

Der Schnitt ist von Cocoschock / Mmme Jordan. Christiane ist ja quasi spezialisiert auf Wohlfühlkindermode und ich kann ihr Schnitte nur empfehlen. Baby- und Kinderhosen habe ich schon viele genäht, aber dieser Schnitt ist einfach optimal. Die Hose wächst lange mit, weil hinten im Saum ein Knopfloch genäht wird, über den der eingezogene Gummi angepasst werden kann.

Ach ja… die Taschen sehen normalerweise anders aus – so ist es, wenn man abends zuschneidet…

wohlfuehlhose1

Und noch eine Empfehlung gibts für den Nicky, gekauft bei http://www.bonnybee.de/. Einfach traumhaft weich!

 

Danai

4 ist mein Mädchen geworden – mitten im Urlaub auf Elba. Da war der Geburtstagspullover nicht so ganz die richtige Kleidung.

Genäht habe ich „Danai“ von Farbenmix, einen Hoodie, aus dem wunderbaren Hilco-Nicky im Hamburger Liebe-Design. Aus verschiedenen Blogs wußte ich zum Glück, dass dieses Schnittmuster RIESIG ausfällt. Das Mäusle trägt normalerweise 110/116, also habe ich vorsichtshalber 98/104 genäht und den Schnitt nach unten etwas verlängert, weil sie sehr groß, aber schmal ist. Ich hätte gut auch 86/92 nähen können! So ist es jetzt weniger ein Pullover als eher ein Nickykleid.

Ansonsten ist der Schnitt leicht zu nähen und von der Passform her gut (wenn man von diesen seltsamen Größen mal absieht). Durchaus ein Schnittmuster, das ich dann mal für mich in der größten Größe nähen kann!

4 danai4

Sommerkleid

Und zwar der Schnitt Nr. 22 von Lillesol & Pelle. Das ist bereits das zweite, nachdem das erste heiß geliebt wird. Und ja, ich bin blogfaul.

Deutlich verlängert, weil nur lang ist momentan gut… und in der nächstgrößeren Größe genäht, dann passt es nächstes Jahr auch noch. Hinten habe ich dafür einen verstellbaren Lochgummizug eingesetzt.

lillesolsommerkleid2

Doodle

Ich liebe Online Workshops – mein Mann kann ein Lied davon singen…
Am liebsten teile ich mir selbst ein, wann ich was mache. Deshalb habe ich mein Studium auch komplett ohne Vorlesungen durchgezogen und bedaure heute alle Studenten, bei denen es eine Anwesenheitspflicht in Vorlesungen gibt. Autodidaktik ist irgendwie eher meins.

Die Amerikaner sind in Sachen Online Workshops viel weiter als wir hier, es gibt Workshops zu praktisch jedem Thema! Auf Craftsy.com z.B. sehr viel zum Nähen (Achtung, da gibt es zeitweise tolle Rabattaktionen mit bis zu 75 % Nachlass).

Mein momentaner Lieblingsworkshop (neben denen von Joanne Sharpe) ist „Summer Sketch“ von Alisa Burke. Alisa ist ein wahres Multitalent und Ihr Blog eine echte Augenweide mit vielen tollen Ideen zum Selbermachen (Mode, Dekoration, Zeichnen, Schmuck, Nähen, Fotografie…).

Doodles sind eigentlich nicht so meins und ich bin da auch ein echter Anfänger. Aber sie haben den Vorteil, dass sie einen „lockern“ und der Kreativität einen Schubs geben. Mit der ist es nämlich nicht so einfach, wenn man am Tag mal nur eine Viertel- oder halbe Stunde zum Zeichnen übrig hat.

Wer noch einsteigen will: Summer Sketch gibt es gerade zum Aktionspreis (und Alisas Kurse sind sowieso nicht teuer).

summersketch1

Farbenmix Lore als Kleid

Lore als Kleid

Farbenmix „Lore“ zum Kleid verlängert, in einer sommerlichen Version aus Frottee, mit abgerundetem Saum. Jetzt weiß ich, dass ich Jersey-Einfassband nicht mag. Zum Glück gibt es Knöpfe … Und ich weiß, dass meine Coverlock Fottee nicht mag. So lernt man immer dazu.
Bestickt mit den Federn von Huups, einer meiner Lieblingsstickdateien. Dabei bin ich momentan wirklich stickfaul.

Farbenmix Lore als Kleid

Easy Quilting

Puh, so ein Providerwechsel hat es in sich… aber jetzt dürfte alles geschafft sein. Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen dann auch wieder per Mail erreichbar bin.

Untätig war ich nicht – in der Zwischenzeit habe ich die komplette Sommerbekleidung für das Mauserl genäht. Und extra für sie auch einen Kuschelquilt in den Lieblingsfarben. Das Top (also die Vorderseite war relativ zügig fertig, aber die Rückseite sollte natürlich genauso hübsch werden. Also habe ich Wimpelketten appliziert. Für mich persönlich der größte Aufwand war allerdings das „Binding“, also der Rand. Das hab ich nämlich fachgerecht von Hand gemacht ;)

Quilt

Quilt

Quilt

Sveja

Endlich wieder nähen… nach einer echt hartnäckigen Grippe mit Folgeinfekten. Natürlich eine Sveja, ist schließlich unser Lieblingsschnittmuster.

Sveja

Schnittmuster: Sveja von Ki-Ba-Doo

Stickdatei: über Etsy.com

Lieblingskleid

Hauptsache, es schwingt!

Der Schnitt ist aus der Ottobre 01/2012 und angezogen ein Traum! Durch den Nicky fällt das Kleid etwas schwerer und das sieht so süß aus. Man braucht Unmengen an Stoff, aber sonst ist es relativ schnell genäht. Am längsten hat das Aufnähen der Häkelblümchen gedauert.

Kleid Ottobre 01/2012

Kleid Ottobre 01/2012

Schnittmuster: Ottobre 1/2012

Häkelblümchen: über Beate Vollmer auf Facebook