5 x 5 Betty

Wer bei 5×5 liest, kennt sie schon – Bettys wunderschöne Färbung. Die Socken haben mich zuerst einiges an Nerven gekostet. Ich wollte Mustersocken stricken, aber so ist das mit handgefärbter Wolle, manche Färbung mag kein Muster :-) Deshalb habe ich mich letztendlich dazu entschieden, einfache Rippen zu stricken. Kombiniert habe ich Bettys Wolle mit einer hauchdünnen naturfarbenen Merino.

Durch die 14 M pro Nadel hätte ich eigentlich jede zweite Nadel mit einer „linken Rippe“ beginnen müssen. Ich mag es aber überhaupt nicht, linke Maschen am Anfang einer Nadel zu stricken. Deshalb fange ich auf jeder Nadel mit rechten Maschen an – das führt dazu, dass die Rippen unterschiedlich breit sind, aber gerade das gefällt mir :-)

Auch hier nochmals vielen Dank, Betty! Das Stricken hat mir Spaß gemacht!!

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Sockenwolle handgefärbt, handpainted sock yarn

Vielen Dank für die vielen Mails und Anfragen zur Frosch-Wollmeise! Leider muss ich Euch wegen des Musters noch etwas vertrösten. Es ist schon etwas länger her, dass ich die Socken gestrickt habe und ich habe das Muster nicht mehr im Kopf. Momentan (eigentlich schon lange…) bin ich beruflich ziemlich eingespannt und ich komme einfach nicht dazu, eine Strickschrift zum Muster zu basteln.

This skein was hand-dyed by Betty for 5×5 (take a look at the 5×5-blog!). It took me quite long to find a suitable pattern. In the end I chose a simple rib-pattern to emphasize the nice colours.

Thanks for the nice comments and mails on my latest sock-entry! Unfortunately I don’t have enough time at the moment to write down the pattern for you – sorry :-(