Mama, bitte in Orange!

Mir war nach Reh… und zwar nach dem süßen Stofftierchen von PaulaPü. Ihre Figuren finde ich ja in jeder Form nett, auf Briefpapier, als Stickdatei und eben auch als Schmusetier!

Meine Tochter hat sich in das Rehlein auch gleich verliebt, allerdings mit der Bemerkung „Mama, und jetzt bitte in Orange nähen!“. Deshalb gibt’s das Reh hier auch schon bald in Orange. Das blaue darf ein anderes Kind erfreuen und landet bei Dawanda :-)

Schnuckipü

Schnittmuster: PaulaPü via Farbenmix

Stickdatei: Huups

Babycord von Stoff und Stil

Last-Minute-Geschenk 2011

Wie in 2010, habe ich auch diesmal für Euch eine kleine Idee für ein Last-Minute-Geschenk, das sich übrigens auch das ganze Jahr über prima als Mitbringsel oder kleine Aufmersamkeit eignet. Ich verschenke es ganz gerne zusammen mit Gutscheinen. Eigentlich bin ich nicht so ein Gutschein-Freund, aber in Zeiten, in denen gerade Kinder und Jugendliche von allem viel zu viel haben, bieten sie sich einfach an. Und mit den Gläsern sieht es dann mehr wie ein Geschenk aus – denn das Geschenkfeeling fehlt so ein bisschen bei Gutscheinen, finde ich.

Dieses Jahr gibt’s bei uns „Brownies im Glas„. Meine Gläser bestelle ich direkt bei WECK im Onlineshop – und zwar die ganz großen 1-Liter-Gläser. Und selbst da hatte ich dieses Jahr wirklich Probleme, die ganze Backmischung einzufüllen. Eine Idee wäre, z.B. den Kakao in ein Klarsichttütchen zu füllen und das Tütchen dann auch außen ans Glas zu binden. Je mehr Gebaumel außen am Glas hängt, desto schöner sieht das Ganze auch aus :-)

Auch dieses Jahr könnt Ihr meine Anhänger natürlich wieder zum Ausdrucken herunterladen – klick! Ich drucke direkt auf selbstklebende Folie und klebe die Anhänger dann auf Fotokarton.

Zudem habe ich noch einen weiteren Geschenkanhänger gebastelt, mit dem wunderbaren „totalecker“-Stempel von Peppauf, beklebt mit meinem allerliebsten Lieblingsklebeband, dem japanischen Masking Tape aus Reispapier.

***

Für den Glasinhalt benötigt Ihr:

300g Zucker (ich nehme Rohrohrzucker, nicht weil er gesünder ist, sondern weil er schöner aussieht)
50g dunkles Kakaopulver
150g gehackte, blanchierte Mandeln (also die ohne Schale)
200g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz

Mehl, Salz und Backpulver mischen – dann die Zutaten in beliebiger Reihenfolge im Glas schichten. Das Glas verschließen und schmücken.

***

Im letzten Jahr kam die Cookies-Backmischung super an – und ich hoffe auch die Brownies werden wieder ein Erfolg.

Euch wünsche ich eine schöne Vorweihnachtszeit und viel Spaß beim Befüllen und Schmücken der Gläser!

Lieblingsbrownies

Lieblingsbrownies

Stickdatei: Wonder Stars von Smila
Stempel: Peppauf
Anhänger: hier zum herunterladen

Das wunderbare Masking Tape gibt’s bei mir im Shop

Rüsseltier

So viel gibt es momentan nicht zu posten – nicht, weil die Maschinen ruhen, sondern, weil ich nicht alles zeigen kann :-)

Ein Shirt musste ich aber – trotz vorweihnachtlicher Engpässe – unbedingt nähen, nämlich das mit der „Snouty Creature“ aus der Ottobre 04/2011.

Sowas Süßes!

Und am aufwändigsten sind eigentlich die Applikationen, der Rest ist schnell genäht. Passt meiner schmalen Maus prima in Größe 98, bei Kindern mit Bäuchlein würde ich dringend empfehlen, die nächstgrößere Größe zu nehmen und es dafür am Saum ein wenig zu kürzen. Das ist eindeutig ein Schnitt für lange schmale Kinder! Sonst gibt’s an der Passform nichts zu bemängeln, evtl könnte man am Halsbündchen noch die Nahtzugabe weglassen.

Snouty Creature Shirt Ottobre 04/2011

Snouty Creature Shirt Ottobre 04/2011

Snouty Creature Shirt Ottobre 04/2011Snouty Creature Shirt Ottobre 04/2011

Schnittmuster: Snouty Creature, Ottobre 04/2011 (auch sonst zu empfehlen, da sind wirklich sehr viele süße Sachen drin!)

Stoffe: Stoffe von Aladina.de und Michas Stoffecke

Stickdatei: Huups

Ausgelost :-)

Erst mal herzlichen Dank für 88 supernette Kommentare!

Es war sehr schön, zu sehen, wer hier alles mitliest!

Ich habe aus allen Kommentaren mit Hilfe von Random.org eine Gewinnerin ermittelt: Christina! Herzlichen Glückwunsch!

random

Christina

Und weil mir das so einen Spaß gemacht hat, gibt’s bestimmt bald wieder was zu gewinnen ;-)

*** Verlosung ***

Weil mir bei Rauhreif und Temperaturen unter Null schon so weihnachtlich zumute ist, verlose ich unter allen, die bis zum 06.12.2011, 24 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag oder bei Facebook abgeben, einen Loop nach Wahl aus meinem Shop

Verlosung

oder alternativ meine El-Porto-Tasche, die ich vielleicht drei Mal verwendet habe – die Tasche ist natürlich frisch gewaschen :-)

Meine El Porto wurde sogar im Farbenmix-Blog erwähnt, worüber ich mich sehr gefreut habe :-)

El Porto

Außerdem gibt’s bis 06.12. 12 % bei  Dawanda in ausgewählten Kategorien – der Wollhuhn-Shop nimmt teil!

Clementine

Warme Shirts sind bei uns noch ein bisschen Mangelware – Grund genug, Clementine von Farbenmix auszuprobieren! Ich war ja sofort begeistert von diesem zuckersüßen Schnittmuster mit den Wiener Nähten und den Eingriffstaschen!

Allerdings habe ich hier – bei der Nicky-Version – darauf verzichtet, das Mittelteil ganz zu doppeln. Ich glaube, das sieht am Ausschnitt einfach nicht schön aus, weil Nicky ja schon etwas dicker ist.

Angezogen richtig nett, ein bisschen schmaler könnte es evtl noch sein, aber für einen Überziehpullover geht’s schon.

Bestickt mit den wunderschönen Elfanten von Hamburger Liebe / Huups.

Farbenmix Clementine

Farbenmix Clementine

Farbenmix Clementine

Schnittmuster: Clementine von Farbenmix

Stickdatei: Elephant Love von Huups / Hamburger Liebe

Stoffe von Aladina.de

Roberta mit Schweinereien

Mit zwei Jahren weiß man schon genau, was man will – und auf diese Hose sollten Schweine! Wie gut, dass es die süßen Stickdateien von Anja Rieger gibt, sie zeichnet die allerschönsten Schweine!

Gelandet sind die Sauereien auf einer Roberta in 98/104, die am Ende 12 cm (!!) zu lang war und deshalb mit einem Gummizug versehen wurde. Die Farbkombination Petrol / Rosa finde ich einfach toll! Leider gibt es diesen Lisa-Cord nicht mehr in Petrol :-(

Auf der Rückseite die Taschen von Dörtje, die Roberta Po-Taschen gefallen mir nicht.

Ich nähe zu gerne Hosen. So unproblematisch und so viel Platz, um sich mit Stickereien, Ziernähten, Bändern etc auszutoben!

Farbenmix Roberta

Farbenmix Roberta

Farbenmix Roberta

Schnittmuster: Farbenmix Roberta

Stickdateien: Anja Rieger und Huups

Stoffe von Aladina.de

Ein untypisches Hannel

Dass ich Hannel von Farbenmix liebe, ist ja kein Geheimnis – oft genäht und oft getragen!

Mein Mäuschen mag allerdings Kapuzen überhaupt nicht, deshalb sind sie bei uns leider nur ein rein optisches Element, das man genauso gut auch weglassen kann :-D

Dann habe ich hier außerdem auf die Hannel-Zipfel verzichtet, die ich ja sehr süß finde, die man aber auch nicht an jedem Pullover sehen will… und so ist ein zuckersüßer Überziehpullover entstanden, der genauso perfekt passt, wie der Hannelgrundschnitt!

Der Nicky hat mir zugegebenermaßen ein wenig Kopfzerbrechen bereitet. In der Vorschau bei Aladina hat er mir so gut gefallen, dass ich davon gleich ein bisschen mehr bestellt habe. Als er hier ankam, fand ich ihn dann schon recht dunkel für Kinderklamotten.

Aber mit meiner allerliebsten Lieblingsblume aus der Ottobre 01/2005 und den türkisfarbenen Ärmeln und dem geringelten Halsausschnitt gefällt’s mir sehr und es steht der Maus super – ein richtiger Kuschelpullover!

Farbenmix Hannel Nicky

Schnittmuster: Farbenmix Hannel

Applikation: Ottobre 01/2005

Stoffe von Aladina.de

Sonntagssüß

Da wir relativ wenig Kuchen essen, kam ich bisher nie dazu, bei der „Initiative Sonntagssüß“ mitzumachen. Aber ich schmachte jedesmal die Rezepte der vielen, vielen Teilnehmer an.

Doch heute gab es zur Abwechslung auch bei uns einmal Süßes am Sonntag, nämlichen den weltbesten Käsekuchen ohne Boden – ein Rezept meiner Schwiegermutter.

Käsekuchen ohne Boden

Zutaten:

6 Eier
125 gr. weiche Butter
230 gr. Zucker (uns reichen auch 120)
750 gr. Magerquark
250 gr. Mascarpone
1 P. Vanille-Pudding-Pulver, am besten Bio, weil da echte Vanille drin ist
2 gehäufte EL Speisestärke

So wird´s gemacht:

Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Eigelbe nach und nach hinzufügen.

Den etwas abgetropften Magerquark, die Mascarpone und das Vanille-Pudding-Pulver unterrühren.

Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen (das geht am besten mit einer Prise Salz) und mit der Speisestärke unter die Quarkmasse ziehen.

Backofen auf 150° Umluft einstellen, nicht (!!) vorheizen. Die Springform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbrösel ausstreuen. Wer den Kuchen glutenfrei haben möchte, kann die Semmelbrösel auch weglassen.

90 Minuten backen

Schmeckt auch gut mit Heidelbeeren, Johannisbeeren, Mandarinen, Rosinen…

Einen kleinen Tipp habe ich noch für alle Liebhaber der „schwarzen Verführung“ – das Schokoladenmuseum in Köln!

Annika

Bin ich eigentlich die einzige, die Annika näht?

Farbenmix hat ja viele sehr erfolgreiche Shirt-Schnittmuster, Antonia, Zoe, und wie sie alle heißen. Aber irgendwie sehe ich in kaum einem Blog Annika. Schade eigentlich, denn das Fledermausshirt ist bequem, süß und läßt viel Raum für Spielereien. Außerdem ist es wirklich ratz-fatz genäht, weil man nur zwei Schnittteile braucht! Besonders praktisch finde ich, dass man es durch die Fledermausärmel und den leicht ausgestellten Schnitt prima über andere Shirts ziehen kann.

Am längsten habe ich bei diesem Shirt hier für die Applikationen gebraucht – mal wieder meine Lieblingsblumen aus der Ottobre 01/2005, die diesmal Besuch von einem Bienchen haben ;-)

Und jetzt sind mal wieder Hosen dran, bei uns hat es teilweise nur noch fünf Grad morgens, da müssen warme Hosen her!

Farbenmix Annika

Farbenmix Annika

Schnittmuster: Farbenmix Annika

Applikation: Ottobre 01/2005

Stoffe von Aladina.de