Dreimal Wollzuwachs :-)

Zuallererst drei hübsche Knäuelchen von Ewa:

Opal Abo Juni 2007

… dann das Opal-Abo:

Opal Abo Juni 2007

… und schließlich eine ganz tolle Überraschung von Cecie:

Opal Abo Juni 2007

Ein Päckchen, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet hatte! Wunderschöne REINE Alpakawolle von Drops, Ton-in-Ton verpackt mit Seidenpapier und einer passenden Karte!

Vielen herzlichen Dank, liebe Cecile, ich habe noch nie Wolle von Drops verstrickt – geschweige denn, reine Alpaka!!

… und wieder ruft der Berg!

Gabys Knitalong “Gletschervergnügen” läuft seit gestern – gerade aus den Bergen zurück, ist es also Zeit, die Wolle zu wickeln. Da wir beide – mein Mann und ich – am Knitalong teilnehmen, sind es auch zwei Knäuel:

Sockenwolle handgefärbt Gletscher

Sockenwolle handgefärbt Gletscher

Kirsten hat uns zwei unterschiedliche Stränge gestrickt, um für ein wenig Abwechslung zu sorgen. Der obere gehört mir – und damit ist es auch raus: mein Mann hat mich jetzt bereits überholt ;-)

So ist es halt, wenn man auf mehreren Hochzeiten tanzt *g*.

Ja, ist denn jetzt schon Winter?

Und gleich nochmal 5 x 5-Neuigkeiten!

Ich war die letzten Tage auf einem Kurzurlaub in den Bergen und wußte die ganze Zeit über, dass zuhause Bettys Päckchen mit dem Winterstrang auf mich wartet und ich war schon sooooo gespannt!

Und hier ist er, mein Winterstrang:

Betty, Du hast das Thema perfekt umgesetzt – das sind so richtig frostige Farben!

Und Ute, dass Du für jede Jahreszeit andere Banderolen machst, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet Vielen Dank auch für Deine Mühe!!

Der Strang musste auch nicht alleine reisen, er kam mit Handgepäck

Wie praktisch, Betty, ein neues Nadelspiel! Vielen Dank auch für die süßen Maschenmarkierer – Du wirst es kaum glauben, es sind wirklich meine ersten!

Jetzt bin ich schon riesig gespannt, ob er ringelt oder wildert!

5 x 5 Sommer

Bettina, Steffi, Gaby, Ute und ich färben uns ja im Rahmen des 5 x 5 gegenseitig Wolle, passend zu den Jahreszeiten. Meine Aufgabe war es, den Sommer ins Haus zu bringen. Dafür habe ich fünf (relativ) gleiche Stränge Regia Silk in Sonnen- und Schilffarben eingefärbt.

Hier sind die Ergebnisse:

5 x 5 Sommer, Wollhuhn

5 x 5 Sommer, Wollhuhn

5 x 5 Sommer, Wollhuhn

5 x 5 Sommer, Wollhuhn

Mit den wunderschönen Banderolen für die Stränge hat uns Ute ausgestattet – nochmals vielen Dank dafür!

Für das 5 x 5 hat Ute auch ein eigenes Blog gebastelt, in dem wir unsere Ergebnisse posten. Besuche und Kommentare sind natürlich immer willkommen!