MalLUST #7

Für mich eigentlich die #1 ;)

MalLUST ist eine Kreativ-Challenge von PunktPunktKommaStrich, die zum Malen animieren soll – ganz zwanglos, unkompliziert, ohne feste Regeln.

Das Thema der #7 ist „schneeweiß“. Von Schnee und Winter habe ich eigentlich genug, aber ein Schaf in schneeweiß (Mixed Media mit Tuschestift, Copic Markers, Aquarellstiften) für mein Töchterchen ging…

Ich freu‘ mich, dass ich durch meine Maus endlich mal wieder zum Malen komme, denn zu zweit macht es ihr (und mir) mehr Spaß! Ein bisschen steif sind die Finger noch, aber das wird schon :)

Schaf

Kontrastprogramm

Nachdem mir das ultimative Schnittmuster für Socken noch fehlt, musste es ganz herkömmlich auf fünf Nadeln sein… aus einem Uralt-Opalabo für meinen Mann in Größe 41.

Ich habe meine Liebe zu den industriell gefärbten Garnen neu entdeckt, wer hätte das gedacht?

Socken aus Opal-Sockenwolle

Lotti

Meine letzte Lotti habe ich vor über einem Jahr genäht und sie wurde fleißig getragen.

Sommertop Lotti 2011

Und das Tolle ist, sie passt immer noch! Lotti gehört für mich zu den schönsten Shirt-Schnitten überhaupt – egal ob einzeln getragen im Sommer, oder in Frühjahr und Herbst über einem Shirt.

Deshalb musste eine Folgeversion her, diesmal zum Kleidchen verlängert – zu Leggings einfach ZUCKER:

Sommertop Lotti 2012

Stickdatei: LilaLotta

Stoffe: Stoff und Stil und Anne von Gretelies (weiß jemand, was das für ein Herzchenstoff ist??)

Schnittmuster: E-Book Sommertop Lotti von Schnittreif, über Dawanda

Malina – nur für mich…

Nähen für Kleine ist leicht, finde ich… bisher hat eigentlich immer alles gepasst. Gut, man muss mal eine Ärmellänge anpassen oder eine Nahtzugabe weglassen.

Aber Nähen für Große – eine ganz andere Schublade! Die Körper Erwachsener sind einfach alle unterschiedlich. Was man da nicht alles anpassen kann! Ich bin größer als das Standardmaß für Schnittmuster, das ungefähr bei 1,70 cm liegt. Außerdem habe ich lange Arme. Auch beim Brust- und Taillenumfang liege ich nicht in der Norm. Das will beim Nähen alles berücksichtigt werden!

Einen Standard-Shirtschnitt habe ich mir inzwischen gebastelt, aber man will ja schließlich nicht nur eine Sorte T-Shirt tragen. Ein bisschen Abwechslung soll schon sein!

Und so habe ich mich an MALINA von Claudia („Mein Liebstes“) gewagt und ehrlich gesagt damit gerechnet, dass ich mindestens drei Anläufe benötige, bis das Shirt letztendlich passt. Aber falsch gedacht! MALINA in Größe 40 passt auf Anhieb – ein Wunder! Vollkommen ohne Änderungen! Einzig den Ausschnitt habe ich um ca. 5 cm erweitert.

Jetzt habe ich ein passendes Shirt in unpassenden Farben :-D

Die nächste MALINA kommt bestimmt und ich freue mich so, dass es statt der Puffärmelchen, die der Schnitt normalerweise hat, jetzt auch schmal geschnittene Ärmel als E-Book-Ergänzung bei Claudia gibt.

Wie LINA, das Shirt für Kinder, ist auch MALINA ein superabwechslungsreiches und perfekt geschnittenes Schnittmuster – zumindest für mich und das Mäusle! Hoher Suchtfaktor! Deshalb hoffe ich auf weitere Damenschnitte von Ki-Ba-Doo!

Mein Liebstes MALINA

Schnittmuster: MALINA von Claudia

Stoffe: Michas Stoffecke und Dawanda-Shop „diekleinemaus“

Clementine

Warme Shirts sind bei uns noch ein bisschen Mangelware – Grund genug, Clementine von Farbenmix auszuprobieren! Ich war ja sofort begeistert von diesem zuckersüßen Schnittmuster mit den Wiener Nähten und den Eingriffstaschen!

Allerdings habe ich hier – bei der Nicky-Version – darauf verzichtet, das Mittelteil ganz zu doppeln. Ich glaube, das sieht am Ausschnitt einfach nicht schön aus, weil Nicky ja schon etwas dicker ist.

Angezogen richtig nett, ein bisschen schmaler könnte es evtl noch sein, aber für einen Überziehpullover geht’s schon.

Bestickt mit den wunderschönen Elfanten von Hamburger Liebe / Huups.

Farbenmix Clementine

Farbenmix Clementine

Farbenmix Clementine

Schnittmuster: Clementine von Farbenmix

Stickdatei: Elephant Love von Huups / Hamburger Liebe

Stoffe von Aladina.de

Hilde

Und das gleich zweimal…

Mit ganz fürchterlichen Fotos, aber auf die Schnelle und bei schlechten Lichtverhältnissen war einfach nichts drin. Eigentlich mag ich das ja gar nicht, aber ich hänge so hinterher mit dem Bloggen.

Und wenn ich mir das so ansehe, was hier noch unfotografiert liegt, fällt mir auf, dass Türkis momentan meine Hauptfarbe zu sein scheint – dazu in den nächsten Tagen mehr.

Jetzt aber zu Hilde, mal wieder ein Farbenmix-Schnitt. Und da gibts meine absolute Nähempfehlung für alle Jungs-Mamas da draußen! Natürlich sieht Hilde auch bei Mädchen süß aus, aber für die gibt es ja so viele tolle Schnittmuster. Passende Schnittmuster für Jungs sind wirklich rar, habe ich den Eindruck.

Hilde sieht durch die Teilungsnähte flott und jedesmal anders aus. Und es passt einfach gut!

Die erste entstand aus einem wunderbaren Hilco-Interlock (der mit den Punkten). Man könnte evtl sagen, er ist ein bisschen schlabberig, ich finde ihn einfach nur bequem.

Die zweite ist aus Gitta-Jersey (finde ich persönlich sogar besser als Hilco Campan) und meine geliebten Janea-Pilzen, die ja zum Glück neu aufgelegt wurden.

Farbenmix Hilde

Schnittmuster: Farbenmix Hilde

Stickdatei: Anja Rieger

Stoffe von ALADINA

Farbenmix Hilde

Farbenmix Hilde

Schnittmuster: Farbenmix Hilde

Stickdatei: Fräulein Pliegenfilz von Kunterbunt Design

Stoffe gibts bei ALADINA

… und gleich noch eins!

Auch Kaya von CZM… der Schnitt hat die perfekte Passform! Diesmal in 98/104 ohne Nahtzugabe.

Kaya Shirt CZM

Schnittmuster: Kaya von CZM

Stickdatei: Girls And Friends von Kunterbunt Design – die könnte ich ständig sticken

Stoffe von hier – der Jersey ist ein ganz guter Ersatz für meinen geliebten dunkelroten Sanetta-Jersey, den ich nirgendwo mehr finden kann… Andrea, könnt Ihr nicht auch Sanettas aufnehmen bei Aladina? ;-)

Grün, grün, grün!

Grün-rosa-rot – momentan meine Lieblingsfarbkombination!

Der Schnitt aus dem E-Book Carrélein von Farbenmix ist zauberhaft! Ein wenig „ländlich“, aber nicht zu sehr. Und der leichte Folklorestil passt ja auch perfekt in unser Voralpenland! Es ist ganz einfach zu nähen, das Aufwändigste ist das Zuschneiden, weil die Streifen schon exakt sein sollten. Auf Brigittes Blog (sie ist die Designerin des Schnittmusters) sieht man auch schön, wie wandelbar Carrélein ist. Der Blog ist übrigens auch sehenswert wegen Brigittes Zierstichzaubereien. Unglaublich, was sie ohne Stickmaschine, rein mit Zierstichen aus Ihrer Maschine holt.

Das ist auch wieder ein Top, das ich zweimal nähen musste, weil das Mäuschen mit dem Kopf nicht gut durch den Ausschnitt kam – trotz Knöpfen auf der Rückseite. Aber jetzt passt es!

Carrelein

Schnittmuster: Carrélein von Brigitte über Farbenmix

Stickdateien: Meine Hühner und die Mandalablumen von Huups

Stoffe von Aladina.de

Dazu gab’s die passende Hose, die Dörtje aus meinem absoluten Lieblingsnähbuch:

Sewing Clothes Kids Love

Sewing Clothes Kids Love: Sewing Patterns and Instructions for Boys‘ and Girls‘ Outfits von Nancy J. S. Langdon und Sabine Pollehn, Creativ Pub International, ISBN 978-1589234734, Hardcover mit Ringbindung, inkl. Schnittmuster, 144 Seiten

Ich weiß nicht, wie oft ich dieses Buch schon durchgeblättert habe! Es ist einfach ein Schmuckstück! Dörtje habe ich schon vor fast einem Jahr abgepaust, aber erst jetzt genäht. Und das Warten hat sich gelohnt, denn sie sieht angezogen einfach soooo goldig aus.

SCKL Dörtje

SCKL Dörtje

Schnittmuster: Dörtje aus Sewing Clothes Kids Love: Sewing Patterns and Instructions for Boys‘ and Girls‘ Outfits

Stickdatei: JP’s Garden von Huups

Stoffe: Dawanda und Aladina.de

Und beides zusammen sieht so aus:

SCKL Dörtje / Carrelein