"Neues" Muster online

Manchmal überhole ich mich selbst…

Schon vor Jahren habe ich diese Socken gestrickt, aus einer wunderschönen Färbung von Betty.

Ingrid fragte dann im Frühjahr irgendwann, ob es dazu auch eine Verschriftlichung gibt. Gab es nicht, sollte es aber geben… und so habe ich das Muster einfach aufgeschrieben. Da es aber noch geringfügige Änderungen gabe, passten die Betty-Socken nicht zur Anleitung und ich musste unbedingt neue stricken.

Nun ist es aber so, dass ich momentan extrem langsam bin und so lange konnte ich Ingrid nicht warten lassen. Also habe ich das Muster mit einer Socke online gestellt. Und jetzt ENDLICH ist die zweite fertig.

Ich wünsche Euch also viel Spaß mit den XOX Hugs & Kisses! Die Umarmungen und Küsschen (Hugs & Kisses) sind alle, alle für Euch! Danke für Eure vielen Kommentare und Mails in den letzten drei Jahren!

XOX Wollhuhn gratis Sockenmuster

Verstrickt habe ich hier eine selbstgefärbte Wollmeise in hellblau, denn irgendwie bekomme ich von den Wollmeisen immer nur relativ dunkle Töne und so musste ich selbst an die Färbetöpfe. Ich liebe dieses Blau!

Die Hugs & Kisses findet Ihr natürlich auch bei Ravelry.

Oranje!

Wenn die Holländer so Fußball spielen wie sie stricken, werden sie Weltmeister!

Sabine hat mein Muster netterweise testgestrickt und mich gnadenlos abgehängt! Ihre Mariquitas sind wunderschön geworden und zeigen, dass man auch wunderbar eine STR statt der vorgesehenen  Wollmeise verwenden kann.

Ich selbst finde die Passform super und Sabine hat es bestätigt. Also kann ich Euch nur viel Spaß mit den Summer Sneakers No. 3 „Mariquita“ wünschen – das Muster ist online!

Wie immer freue ich mich über jede Rückmeldung, über Fotos, Hinweise – es ist so schön, dass ich heute noch zu den ganz alten Muster Mails bekomme :mrgreen:

Ach ja… wer keine Sneakers mag: Das Muster läßt sich wegen der flexiblen Rückseite auch für „normale“ Socken verwenden. Und ich denke, auch für Größe 39 dürfte es verwendbar sein. Evtl. muss man dann vor der Ferse auf Nadel 1 und 4 auf 15 M reduzieren. Und männerkompatibel ist es auch, nur vielleicht nicht gerade in dieser Farbe ;-)

Summer  Sneakers No. 3 Mariquita

Summer  Sneakers No. 3 Mariquita

"Ich will auch spinnen"

So heißt meine neue Kurzübersicht, die Ihr rechts über die Navigation findet. Ich erhalte so oft anfragen von Leuten, die auch spinnen lernen wollen, dass ich die für mich wichtigsten Punkte einfach mal zusammengefasst habe – ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit oder Vollständigkeit.

Da wir gerade beim Thema Spinnen sind ;-)

Bei mir ist per Post ein wunderschönes Buch eingetrudelt, das ich definitiv nicht selbst bestellt habe:

spin control

Mag sich der Schenker oder die Schenkerin vielleicht outen? :mrgreen:

Euch allen für 2010 alles Gute, Glück, Gesundheit und WOLLE!

Färbetipps für Kammzüge

Sabine hatte neulich gefragt, ob ich immer nach der Methode von Steffi färbe… ich hab‘ mir gedacht, das könnte generell mal interessant für einen Blogeintrag sein.

Steffis Art zu Färben (das ist glaube ich „Kettle Dyeing„) finde ich ganz wunderbar, wenn man einen Kammzug mit Weiß als Grundfarbe und farbigen „Spots“ färben will. Ich selbst habe Probleme, größere Flächen auf diese Art zu färben, weil sich die Farbflächen bei normalen Garnen bei mir bisher jedesmal gegenseitig beeinflusst und verfärbt haben – auf der anderen Seite ist es schwer, Superwash-Kammzüge „durchzufärben“. Steffi, vielleicht hast Du ja noch einen Tipp :mrgreen:

Eine andere Methode beschreibt Rexenne (sie macht übrigens auch zum Thema Spinnen sehr lustige Videos) auf Youtube:

Ganz ähnlich habe ich auch schon gefärbt – allerding lege ich die zuvor eingeweichten Kammzüge dazu in einen großen Bräter aus Metall. Die Methode auf dem Tisch, die Rexenne hier anwendet, ist mir dann doch ein bisschen zu gefährlich für meinen Parkettboden *g*. Ich habe allerdings nicht diese Plastikflaschen, sondern trage die Farben mit einem Löffel auf. Gerade bei Superwash-Kammzügen muss man relativ viel Farbe verwenden, damit die Farbflüssigkeit auch in die Mitte des Kammzugs eindringt.

Ganz ähnlich ist die Methode hier:

Auch verwende ich zum Fixieren der Farben keinen Topf, sondern einen Dampfgarer. Das hat den Vorteil, dass ich bis zu sechs Garne oder Kammzüge auf einmal fixieren kann. Man benötigt weniger Energie, Wasser und eine saubere Angelegenheit ist es auch. Auch meine Wollstränge und Sockblanks färbe ich auf diese Art und Weise.

Ich mische übrigens alle meine Farbsorten wild miteinander – Luvotex, Ashford, Opal, Landscape Colors.

Jetzt bin ich neugierig, wie Ihr Kammzüge färbt :-D

Diesmal ein Zopfmuster – Calendula Cable Socks

… ja, ich weiß – so richtig passt das nicht in die Summer Sneakers-Serie ;-)

Ute hatte ich bei unserem ersten Treffen vor ziemlich genau einem Jahr ein Zopfmuster versprochen – gut Ding will Weile haben :mrgreen:

Gestrickt aus eine ganz alten Wollmeise aus meinen Vorräten, in der Farbe Kürbis.
Diese Demosocken und auch das Muster ist in Größe 38/39, aber man kann die Calendula Cables auch ganz einfach in anderen Größen oder auch mit anderen Wollstärken stricken, indem man die Maschenzahl auf den „zopflosen“ Nadeln anpasst.

Momentan stricke ich dasselbe Muster mit einer STR, in Größe 40/41, dafür mit einer Grundmaschenzahl von 14 M auf den „zopflosen“ Nadeln – Fotos gibts bald :-)

Habt viel Spaß damit!

PS: Die Fotos könnten ein bisschen besser sein – man sieht kaum, dass das Zopfmuster nur auf der Außenseite entlangläuft. Leider fehlte mir ein Fußmodel mit der entsprechenden Größe ;-)

Ich tausche sie irgendwann aus :-)

Natürlich kann man das Muster auch gespiegelt auf der ganzen Fußvorderseite stricken.

Summer Sneakers No.2 "Anacardia" – fertig :-)

Das ging doch schneller als gedacht :-)

Das Muster steht ja eigentlich schon lange – allerdings mit längerem Schaft und im Nachhinein hat es mir für Sneakers einfach besser gefallen.

Wie immer ist es ganz einfach zu stricken und ich hoffe, in der Musterschrift sind keine Fehler, denn außer mir hat es bisher keiner testgestrickt. Wenn Ihr doch welche findet, meldet Euch doch einfach kurz bei mir :mrgreen:

Wer das Muster für eine kleinere Schuhgröße stricken möchte, kann einfach die Maschenzahl am Oberfuß verringern und auf den Nadeln 1 und 4 vor der Ferse Maschen abnehmen.

“Summer Sneakers No. 2 – Anacardia”, aus Wollmeise 100 % Merino Sockenwolle, Größe 40/41


Die englischsprachige Version kommt dann die nächsten Tage ist jetzt auch online :-)

Lust auf Kaffee? Summer Sneakers No.1 – neues Muster

Bei diesen Socken habe ich mich sozusagen mal selbst überholt. Die Wolle stammt aus einem 5×5-Päckchen von Steffi und schon vor dem Blogeintrag dazu waren die Socken fertig :mrgreen:

Steffi hat zum Thema Ton-in-Ton gefärbt, die Färbung heißt Olé Café und sie hat mir (naja, wie eigentlich immer) sofort gefallen! Das Garn ist eine Merino-Leinen-Mischung und daher perfekt für Sommer-Söckchen geeignet.

Und weil ich gerade für Kurzsöckchen momentan so viele Ideen habe, habe ich gleich eine Musterserie gestartet, dieses hier ist das „Summer Sneakers No.1“ mit dem Namen „Lotta“ (benannt nach Steffis goldigem Hund).

Das Muster findet Ihr hier, rechts über die Navigationsleiste und über Ravelry. Wie alle meine Muster ist es vor allem eines: einfach :mrgreen: Mir ist es wichtig, dass ich stricken kann, ohne bei jeder Masche nachdenken zu müssen.

“Summer Sneakers No. 1 – Lotta”, aus Steffis handgefärbter Sockenwolle, Merino/Leinen, Größe 38/39

Auch hier nochmals DANKE, Steffi, für diese schöne Färbung!

Kleines Lochmuster / Mini Lace Pattern

Für Birgit, mit der ich beim Tauschen viel Spaß hatte, und alle anderen, die sich für das Lochmuster interessiert haben, hier eine Kurzanleitung. Leere Kästchen werden rechts gestrickt, der Mustersatz geht über 16 Maschen.

Do you remember the socks of this blog-entry? Birgit asked for the pattern, and here it is :-)

The English explanations of the symbols:

U = YO = yarn over
2/ = k2tog = knit two stitches together
ssk = slip slip knit
Empty boxes = knit