Fröhliche Weihnachten!

Wir – das sind Tanja, Matthias, Marie, Annika, Leonie, Claudia, Johanna und Jacqueline – vom Wollhuhn-Team wünschen Euch allen fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2016!

Unseren Baum schmückt dieses Jahr selbstgehäkeltes „Lametta“ vom Wollküken!

weihnachtsbaum

Familienzuwachs

Nachdem unsere „Hühnermannschaft“ sich innerhalb von kurzer Zeit halbiert hat (von vier auf zwei), mussten wir dringend für Zuwachs sorgen.

Und hier sind sie, unsere Neuen: zwei kleine Appenzeller Spitzhauben und zwei Zwergbrakel (zwei und drei Wochen alt). So zauberhaft!

Zwergbrakel, Appenzeller Spitzhauben

Zu den anderen dürfen sie allerdings erst, wenn sie ein bisschen gewachsen sind :-)

Last-Minute-Geschenk 2011

Wie in 2010, habe ich auch diesmal für Euch eine kleine Idee für ein Last-Minute-Geschenk, das sich übrigens auch das ganze Jahr über prima als Mitbringsel oder kleine Aufmersamkeit eignet. Ich verschenke es ganz gerne zusammen mit Gutscheinen. Eigentlich bin ich nicht so ein Gutschein-Freund, aber in Zeiten, in denen gerade Kinder und Jugendliche von allem viel zu viel haben, bieten sie sich einfach an. Und mit den Gläsern sieht es dann mehr wie ein Geschenk aus – denn das Geschenkfeeling fehlt so ein bisschen bei Gutscheinen, finde ich.

Dieses Jahr gibt’s bei uns „Brownies im Glas„. Meine Gläser bestelle ich direkt bei WECK im Onlineshop – und zwar die ganz großen 1-Liter-Gläser. Und selbst da hatte ich dieses Jahr wirklich Probleme, die ganze Backmischung einzufüllen. Eine Idee wäre, z.B. den Kakao in ein Klarsichttütchen zu füllen und das Tütchen dann auch außen ans Glas zu binden. Je mehr Gebaumel außen am Glas hängt, desto schöner sieht das Ganze auch aus :-)

Auch dieses Jahr könnt Ihr meine Anhänger natürlich wieder zum Ausdrucken herunterladen – klick! Ich drucke direkt auf selbstklebende Folie und klebe die Anhänger dann auf Fotokarton.

Zudem habe ich noch einen weiteren Geschenkanhänger gebastelt, mit dem wunderbaren „totalecker“-Stempel von Peppauf, beklebt mit meinem allerliebsten Lieblingsklebeband, dem japanischen Masking Tape aus Reispapier.

***

Für den Glasinhalt benötigt Ihr:

300g Zucker (ich nehme Rohrohrzucker, nicht weil er gesünder ist, sondern weil er schöner aussieht)
50g dunkles Kakaopulver
150g gehackte, blanchierte Mandeln (also die ohne Schale)
200g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz

Mehl, Salz und Backpulver mischen – dann die Zutaten in beliebiger Reihenfolge im Glas schichten. Das Glas verschließen und schmücken.

***

Im letzten Jahr kam die Cookies-Backmischung super an – und ich hoffe auch die Brownies werden wieder ein Erfolg.

Euch wünsche ich eine schöne Vorweihnachtszeit und viel Spaß beim Befüllen und Schmücken der Gläser!

Lieblingsbrownies

Lieblingsbrownies

Stickdatei: Wonder Stars von Smila
Stempel: Peppauf
Anhänger: hier zum herunterladen

Das wunderbare Masking Tape gibt’s bei mir im Shop

Ausgelost :-)

Erst mal herzlichen Dank für 88 supernette Kommentare!

Es war sehr schön, zu sehen, wer hier alles mitliest!

Ich habe aus allen Kommentaren mit Hilfe von Random.org eine Gewinnerin ermittelt: Christina! Herzlichen Glückwunsch!

random

Christina

Und weil mir das so einen Spaß gemacht hat, gibt’s bestimmt bald wieder was zu gewinnen ;-)

Wollhuhn goes Web 2.0

Facebook

„Web 2.0 ist ein Schlagwort, das für eine Reihe interaktiver und kollaborativer Elemente des Internets, speziell des World Wide Webs, verwendet wird.“ sagt Wikipedia.

Klingt gut, oder? Eigentlich heißt es nur, dass das Wollhuhn jetzt auch eine eigene Facebook-Seite hat. Abonnieren könnt Ihr sie über die Box rechts in der der Navigationsleiste oder hier. Ich freue mich!

Warum neben dem Blog eine Facebook-Seite? Ich stolpere beim Bloglesen immer wieder über interessante Tipps und Links, die ich gerne teilen würde. Leider fehlt mir die Zeit, dafür jedesmal einen Blogeintrag zu posten, deshalb bietet sich Facebook an.

Natürlich werdet Ihr über Facebook auch über neue Blogeinträge informiert.

Sonst ändert sich nichts ;-)

Muttertag

Welche Kraft kann einflußreicher, anspornender sein
als die mütterliche Liebe –
die sanfteste und zugleich unerschrockenste Kraft
in der ganzen Naturordnung?

Wilhelm Busch (1832 – 1908), deutscher humoristischer Dichter und Zeichner

DANKE, Mama – ich hoffe, ich mache alles so gut wie Du!!

Bloggers Day of Silence

Shelter Box

Wer eine gute Möglichkeit sucht, für Japan zu spenden, kann sich hier mal umsehen. Shelter Box packt Hilfskisten mit Dingen, die bei Katastrophen am dringendsten benötigt werden. Dabei wird der Inhalt der jeweiligen Katastrophe angepasst (in der Regel Familienzelte, Decken, Herdplatten, Hygieneartikel, etc.).

Ich greife hier mal auf einen alten Spruch zurück: Wenn jeder Deutsche nur einen Euro spendet, ist viel getan!

Auch das Wollhuhn legt am 18.3. einen Schweigetag ein.

Liebe Grüße
Tanja

PS: Wer sich engagieren will, kann das auch, in dem er diese Online-Petition beim Deutschen Bundestag unterzeichnet.

Atomausstieg selber machen … mit Ökostrom!

Aus gegebenem Anlass zwei Links:

http://www.oekostrom-vergleich.com/oekostrom-rechner.php oder hier

Atomausstieg selber machen

Ökostrom kann sich fast jeder leisten. Viele wissen nur nicht, dass die Preise in Ordnung sind und der Wechsel kinderleicht!

Frau Merkel hält die deutschen Atomkraftwerke für sicher – aber von der Sicherheit ihrer Kraftwerke ging die japanische Regierung auch aus…

Vielleicht mag ja noch eine/r von Euch die Campact-Aktion unterzeichnen.