Kaya

Ich hatte fast schon vergessen, wie toll Kaya ist!

Diesmal ganz schlicht, weil der tolle Jersey von Lillestoff braucht keine Unterstützung.

Kaya CZM

Schnittmuster: Kaya von CZM

Stoff: Lillestoff

Bo

Noch schnell vor dem Weihnachtsendspurt….

Da habe ich den Shop zugemacht, um entspannt durch die Weihnachtszeit zu kommen und dann legt mich ein  lästiger Virus für zwei Wochen komplett lahm. Eigentlich wollte ich die Mäusel-Garderobe ein bisschen erweitern, aber daraus wurde leider nicht viel.

Seit zwei Tagen rattert die Nähmaschine aber wieder ein bisschen – eine Farbenmix „Bo“ habe ich genäht! Ein Schnitt, der das Potential zu einem Lieblingsschnittmuster hat. Allerdings musste ich bei der 98/104 die Hose deutlich verlängern und obwohl sie eigentlich schmal geschnitten ist, hätte ich die Nahtzugabe auch weglassen können.

Aber sie sitzt gut und so ist auch Platz für eine Strumpfhose drunter…

Natürlich in beige – wie könnte es anders sein. Neben Orange immer noch DIE Lieblingsfarbe. Damit es nicht zu blass ist, mit orange- und pinkfarbenen Ziernähten und ganz nach Wunsch _ohne_ Stickerei.

Schöne Feiertage!!

Farbenmix Bo

Farbenmix Bo

Farbenmix Bo

Farbenmix Bo

Stoff: Renee-D auf Dawanda

Schnittmuster: Farbenmix „Bo“

Weiße Schoko-Muffins

Die Verlockungen der Weihnachtszeit sind groß. Da ich mich normalerweise weitgehend kohlenhydratarm ernähre, muss ich unsere Backrezepte immer ein bisschen an unsere Ernährungsweise anpassen.

Ein echtes Low-Carb-Backen ist nicht möglich, wenn man sich zudem möglichst natürlich ernähren will, denn die meisten Low-Carb-Backrezepte ergänzen künstliche Süßstoffe, Gluten oder Eiweißpulver.

Bewährt haben sich seit Jahren meine Schokomuffins (oder momentan auch „Cupcakes“ genannt). Meistens ist es sogar so, dass die Muffins zuallererst weg sind, wenn mehrere Kuchen zur Auswahl stehen – auch bei nicht Low-Carb-Anhängern.

Zudem sind sie wirklich schnell gemacht. Der einzige Nachteil ist, dass sie vielleicht nicht ganz so schön aussehen, wie herkömmliche Muffins. Weil sie kein Mehl enthalten, fallen sie leider ein bisschen zusammen, wenn man sie aus dem Ofen nimmt. Aber uns stört das nicht.

Ein Bild reiche ich nach… die aktuellen sind leider schon weg ;)

4 Eier
1 Prise Salz
100 Gramm weiße Schokolade
125 Gramm Butter
1 TL Zucker
100 Gramm gemahlene (blanchierte) Mandeln
1/2 TL Backpulver
1 EL Kokosmehl oder Speisestärke

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren.

Die Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Leicht abkühlen lassen.

Die Mandeln zur Eiermasse geben und die Schoko-Butter-Masse unterrühren.

Das Backpulver mit dem Kokosmehl vermischen, über den Teig sieben und anschließend unterrühren.

Den Teig in gefettete Muffin-Formen füllen (ich verwende statt dessen immer Papierförmchen) und bei Umluft und 200 Grad für ca. 15 Minuten backen. Der Teig ist relativ flüssig, das ist normal.

Ergibt etwa 12 Muffins.

Tipp: Schmeckt auch mit Vollmilch- oder Zartbitterschokolade! Wer mag kann auch noch eine halbe kleingeschnittene reife Banane dazugeben oder ein paar gefrorene Heidelbeeren, Himbeeren oder einen Schuss Rum.